Sie sind hier:

Zusammenschluss möglich - Fiat Chrysler und PSA verhandeln

Datum:

Fiat Chrysler und PSA stehen vor einer Fusion. Noch verhandeln beide Unternehmen. Aber es scheint schon festzustehen, wer bei einem Zusammenschluss den Chef-Posten übernimmt.

Ein PSA-Logo ist an der Wand zu sehen.
Quelle: Christian Böhmer/dpa

Nach der gescheiterten Fusion mit Renault hat der Autoriese Fiat Chrysler nun einen neuen möglichen Partner in Frankreich gefunden. Der Konzern verhandele mit dem Peugeot-Eigentümer PSA, berichtete das "Wall Street Journal".

Eine Option sei eine Fusion über einen Aktientausch, zitierte das Blatt einen Insider. Peugeot-Chef Carlos Tavares würde den Konzern als Vorstandsvorsitzender führen, während FCA-Verwaltungsratsvorsitzender John Elkann dieselbe Rolle bei dem neuen Unternehmen einnehmen würde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.