Sie sind hier:

Zwei Minuten vor zwölf - "Weltuntergangsuhr" vorgestellt

Datum:

Wissenschaftler haben die "Weltuntergangsuhr" um eine halbe Minute nach vorne verstellt. Sie steht jetzt auf zwei vor zwölf - die Apokalypse rückt näher.

Die "Weltuntergangsuhr" steht in Washington.
Die "Weltuntergangsuhr" steht in Washington. Quelle: Gretel Johnston/dpa

Führende Wissenschaftler sehen eine wachsende Gefahr für den Untergang der Menschheit. Gründe seien unter anderem die Unvorhersagbarkeit der US-Politik unter Präsident Donald Trump, nordkoreanische Raketentests und fehlende Abrüstungsverhandlungen.

Das "Bulletin of Atomic Scientists" stellte seine "Weltuntergangsuhr" um 30 Sekunden auf zwei Minuten vor Mitternacht vor. Damit drückte das Wissenschaftsmagazin die gesunkenen Chancen aus, einem Atomkrieg oder der Klimakatastrophe zu entgehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.