Sie sind hier:

Zwei Tote - Schüsse in türkischem Wahllokal

Datum:

Bei den Kommunalwahlen in der Türkei sind heute rund 553.000 Sicherheitskräfte im Einsatz. In Ostanatolien konnten sie eine Bluttat nicht verhindern.

Viele Sicherheitskräfte sind bei der Türkei-Wahl im Einsatz.
Viele Sicherheitskräfte sind bei der Türkei-Wahl im Einsatz.
Quelle: Lefteris Pitarakis/AP/dpa

Bei der Kommunalwahl in der Türkei sind im ostanatolischen Malatya zwei Menschen erschossen worden. Die Nachrichtenagentur DHA meldet, zwei Gruppen seien in einem Wahllokal aneinandergeraten. Einer habe daraufhin eine Pistole gezogen und geschossen.

Der Schütze wurde festgenommen. Der Chef der Oppositionspartei Saadet, Temel Karamollaoglu, twitterte, die Opfer seien zwei Wahlbeobachter seiner Partei. Sie hätten gegen eine offene Stimmabgabe protestiert und seien daraufhin getötet worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.