Sie sind hier:

Zwei Wochen nach Frühlingsbeginn - Wintereinbruch in der Schweiz

Datum:

Ein später Wintereinbruch sorgt in der Schweiz für Verkehrschaos, Zugausfälle und Verspätungen. Auch die Lawinengefahr steigt gebietsweise wieder an.

Wintereinbruch im schweizerischen Airolo
Wintereinbruch im schweizerischen Airolo
Quelle: dpa

Zwei Wochen nach Frühlingsbeginn hat ein plötzlicher Wintereinbruch in der Schweiz Verkehrsprobleme verursacht. Mehrere Pässe wurden gesperrt, auf Zufahrtsstraßen zum Gotthardtunnel musste der Verkehr zeitweise für die Schneeräumgeräte gestoppt werden. Laut MeteoSchweiz fielen teilweise 70 Zentimeter Neuschnee.

Die Lawinengefahr stieg gebietsweise auf Stufe vier der fünfstufigen Skala, wie das Lawinenforschungsinstitut berichtete. Im Bahnbetrieb kam es zu Umleitungen und Verspätungen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.