Sie sind hier:

Zweifel an Trump - Macron fürchtet um Iran-Abkommen

Datum:

Frankreichs Präsident bleibt zum Abschluss seines Amerika-Besuchs unsicher: Hat seine Werbung für den Verbleib der USA im Atomabkommen Trump überzeugt?

Emmanuel Macron hat eine Rede vor dem US-Kongress gehalten.
Emmanuel Macron hat eine Rede vor dem US-Kongress gehalten. Quelle: Pablo Martinez Monsivais/AP/dpa

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron befürchtet, dass US-Präsident Donald Trump aus dem Atom-Deal mit dem Iran aussteigen will. Zum Abschluss seines Staatsbesuchs in den USA sagte Macron, er wisse nicht, welche Entscheidung Trump treffen werde. Es scheine aber, als würde er nicht alles tun, um das Abkommen zu retten.

Macron hatte während seines Besuchs versucht, Trump eine Linie aufzuzeigen, wie die USA in dem Abkommen bleiben könnten. Trump habe sich zunächst aufgeschlossen gezeigt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.