Sie sind hier:

Zweite Runde ist entscheidend - Regionalwahlen auf Insel Korsika

Datum:

Korsika wählt: Heute findet auf der Mittelmeerinsel die entscheidende Runde der Regionalwahlen statt. Die Nationalisten hoffen auf eine Mehrheit.

Korsika ist nicht Katalonien, so Spitzenkandidat Gilles Simeoni.
Korsika ist nicht Katalonien, so Spitzenkandidat Gilles Simeoni. Quelle: Christophe Petit Tesson/EPA/dpa

Auf der Mittelmeerinsel Korsika findet heute die entscheidende Runde der Regionalwahl statt. Die korsischen Nationalisten gehen als Favoriten ins Finale über die zukünftige Zusammensetzung des Inselparlaments. Im ersten Wahlgang am vergangenen Sonntag lag die gemeinsame Liste der wichtigsten nationalistischen Kräfte mit mehr als 45 Prozent klar vorn.

Die Nationalisten fordern mehr Autonomie gegenüber dem französischen Zentralstaat. Eine Abspaltung von Frankreich fordern sie nicht.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.