Sie sind hier:

Zweite US-Vorwahl - Sanders in New Hampshire vorne

Datum:

Ein bekennender Sozialist liegt knapp in Führung. Sanders würde im Weißen Haus als Präsident bald seinen 80. Geburtstag feiern. Buttigieg ist ihm aber eng auf den Fersen.

Bernie Sanders liegt bei zweiter Vorwahl knapp vorne. Archivbild
Bernie Sanders liegt bei zweiter Vorwahl knapp vorne. Archivbild
Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

Der linke Senator Bernie Sanders liegt bei der zweiten Vorwahl im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten ersten Auszählungsergebnissen zufolge knapp in Führung. Nach Auszählung von etwa zwei Drittel der Stimmen lag Sanders (78) bei rund 26 Prozent, wie US-Medien berichteten.

Der frühere Bürgermeister Pete Buttigieg kam demnach auf 24 Prozent. Der 38-Jährige war in der vergangenen Woche bei der ersten Vorwahl in Iowa nach bisherigem Stand überraschend knapp vor Sanders auf Platz eins gelandet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.