Sie sind hier:

Zweites Brexit-Referendum - May weist Forderungen zurück

Datum:

Je näher der EU-Austritt rückt, desto mehr wird in Großbritannien über ein zweites Brexit-Referendum spekuliert. Premierministerin May steht unter Druck.

Theresa May, Premierministerin von Großbritannien.
Theresa May, Premierministerin von Großbritannien. Quelle: Matt Dunham/PA Wire/dpa

Im Schlussspurt der Austrittsverhandlungen mit der EU hat Großbritanniens Premierministerin Theresa May den lauter werdenden Forderungen nach einem zweiten Brexit-Referendum eine klare Absage erteilt. "Die Frage noch mal komplett neu zu stellen, wäre ein Betrug im großen Stil an unserer Demokratie", schrieb May in einem Gastbeitrag im "Sunday Telegraph".

Eine Gruppe proeuropäischer Oppositionspolitiker versucht, das Thema beim Labour-Parteitag Ende September auf die Tagesordnung zu bringen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.