Sie sind hier:

Zweitschwerste Ebola-Epidemie - 1.000 Ebola-Fälle im Kongo

Datum:

Es ist die zweitschwerste Ebola-Epidemie der Geschichte: Bereits mehr als 1.000 Menschen sind im Kongo erkrankt, Hunderte gestorben.

Arbeiter desinfinzieren ein Krankenhaus im Kongo. Archivbild
Arbeiter desinfinzieren ein Krankenhaus im Kongo. Archivbild
Quelle: John Bompengo/AP/dpa

Im Kongo sind mehr als 1.000 Menschen am Ebola-Virus erkrankt. 944 Fälle seien im Labor bestätigt, teilte das kongolesische Gesundheitsministerium mit. Bislang sind demnach 629 Menschen an Ebola gestorben, davon wurden 564 Fälle im Labor bestätigt.

Es ist der zehnte, aber bislang tödlichste Ebola-Ausbruch im Kongo. Er ist schwierig einzudämmen, da im Osten des Landes mehrere bewaffnete Gruppen aktiv sind. Es ist zudem die zweitschwerste bekannte Ebola-Epidemie der Geschichte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.