Sie sind hier:

Zwischen Berlin und München - Bahn-Neubaustrecke erfolgreich

Datum:

Zehn Milliarden Euro hat es gekostet, die Reisezeit mit der Bahn zwischen Berlin und München auf rund vier Stunden zu verkürzen. Nun gibt es eine erste Bilanz.

Ein ICE auf der Schnellfahrstrecke Berlin-München. Archivbild
Ein ICE auf der Schnellfahrstrecke Berlin-München. Archivbild Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Die neue Schnellfahrstrecke Berlin-München lässt mehr Reisende auf die Bahn umsteigen. Seit der Eröffnung im Dezember nutzten zwei Millionen Fahrgäste die Verbindung, wie die Bahn mitteilte. Das sei mehr als doppelt so viel wie zuvor und mehr als erwartet.

Fernverkehrschefin Birgit Bohle sprach von einem bemerkenswerten Erfolg und bekräftigte, von Dezember an mehr Züge zwischen beiden Städten fahren zu lassen. Täglich sollen dann fünf statt drei Sprinter pro Richtung fahren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.