Sie sind hier:

Zwischenfall in der Ukraine - Russischer Tanker festgesetzt

Datum:

In einem Donauhafen in der Ukraine ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Der Geheimdienst hält einen russischen Tanker fest. Die Vorwürfe wiegen schwer.

Der Tanker Nika Spirit am 25.07.2018
Tanker Nika Spirit
Quelle: Reuters

Die Ukraine hat einen russischen Tanker in einem Donauhafen festgesetzt und durchsucht. Die "Nika Spirit" soll im vergangenen Jahr an der Blockade von drei ukrainischen Militärbooten vor der durch Russland annektierten Schwarzmeerhalbinsel Krim beteiligt gewesen sein. Das teilten der ukrainische Geheimdienst SBU und die Militärstaatsanwaltschaft mit.

Die ukrainischen Ermittler wollen Dokumente, Funkaufzeichnungen und Bordbücher von dem Zwischenfall suchen und die Besatzungsmitglieder verhören.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.