Sie sind hier:

Zwischenfall in Hessen - U-Haft für Volkmarsen-Verdächtigen

Datum:

Einen Tag nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen muss der Autofahrer in Untersuchungshaft. Ihm wird unter anderem Mord vorgeworfen.

Ökumenischer Gottesdienst in Volkmarsen.
Ökumenischer Gottesdienst in Volkmarsen.
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Gegen den Autofahrer, der beim Rosenmontagszug in Volkmarsen mehr als 60 Menschen verletzt haben soll, ist Untersuchungshaft angeordnet worden. Ihm werden versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte.

Am Montag war ein Auto beim Rosenmontagszug in eine Menschenmenge in der nordhessischen Stadt gefahren. Am Steuer saß ein 29 Jahre alter deutscher Staatsbürger, der aus Volkmarsen kommt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.