Sie sind hier:

Zwischenfall vor der Krim - Putin wirft Kiew Provokation vor

Datum:

Die Ukraine sieht sich von Moskau bedroht und beschwört die Gefahr eines Krieges herauf. Kreml-Chef Putin kontert.

Wladimir Putin spricht im Kreml. Archivbild
Wladimir Putin spricht im Kreml. Archivbild
Quelle: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Zwischenfall mit Booten der ukrainischen Marine vor der Halbinsel Krim als "Provokation" gewertet. Urheber sei die aktuelle Regierung der Ukraine "einschließlich des Präsidenten", sagte der Kremlchef in Moskau.

Am Sonntag hatte die russische Küstenwache Patrouillenbooten der ukrainischen Marine die Durchfahrt in der Meerenge von Kertsch vor der annektierten Halbinsel Krim verweigert. Die drei ukrainischen Schiffe wurden aufgebracht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.