ZDFheute

Immer mehr Opfer in Mosambik

Sie sind hier:

Zyklon verwüstet Insel - Immer mehr Opfer in Mosambik

Datum:

Zyklon "Kenneth" hat Mosambik schwer geschädigt. Die Zahl der Opfer ist inzwischen auf mindestens 41 angestiegen.

Nach Zyklon «Kenneth» sind die Straßen überschwemmt.
Nach Zyklon «Kenneth» sind die Straßen überschwemmt.
Quelle: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

Nach dem zweiten schweren Wirbelsturm innerhalb weniger Wochen in Mosambik steigt die Opferzahl an. Mindestens 41 Menschen kamen durch Zyklon "Kenneth" ums Leben, wie das UN-Nothilfebüro (Ocha) mitteilte. Mehr als 189.000 Menschen wurden geschädigt. Die Insel Matemo wurde völlig verwüstet.

"Die Einwohner stehen unter Schock. Als der Zyklon einschlug, mussten sie über den Boden kriechen, denn wenn sie gestanden hätten, wären sie weggeblasen worden.", sagte Nick Finney ("Save the Children").

Frauen waten durch den Schlamm. Sie tragen ihre Habseligkeiten, Chimanimani, 18.03.19

Service | Besucherservice -
Spendenaufruf Wirbelstürme in Afrika
 

Wenige Wochen nach Wirbelsturm "Idai" hat Wirbelsturm "Kenneth" Südost-Afrika getroffen. Die beiden Stürme haben verheerende Folgen: Es gibt Hunderte Tote und zerstörte Gebiete.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.