Sie sind hier:

Angriff auf ZDF-Team - Polizei: Bis zu 25 maskierte Täter

Datum:

Am 1. Mai wurde ein ZDF-Team in Berlin angegriffen - die Ermittlungen laufen. Mittlerweile geht die Polizei von einer größeren Gruppe von Angreifern aus als bisher angenommen.

Die Kameraausrüstung des ZDF-Teams liegt am Boden
Das Kamerateam wurde am 1. Mai in der Rochstraße in Berlin-Mitte angegriffen.
Quelle: dpa

Bis zu 25 Maskierte seien an dem Angriff auf ein ZDF-Kamerateam beteiligt gewesen und hätten in Kleingruppen auf das Team eingetreten und eingeschlagen, zum Teil auch mit Metallstangen, teilte die Polizei am Dienstag in einem Aufruf an Zeugen mit.

Während der Flucht Kleidung gewechselt

Die Angreifer seien alle dunkel oder schwarz gekleidet sowie vermummt gewesen. Sie hätten aber noch während ihrer Flucht teilweise ihre Kleidung ausgezogen oder sie gewechselt.

Zu dem angegriffenen Fernsehteam um den Komiker und Moderator Abdelkarim gehörten vier Mitarbeiter des ZDF und drei private Wachleute. Bei der Attacke wurde den Angaben zufolge ein 50-Jähriger bis zur Bewusstlosigkeit getreten. Eine weitere Frau und zwei Männer erlitten ebenfalls Verletzungen.

Er drehte in Berlin für die heute-show. Dann wurde Abdelkarim mit seinem Kamerateam von mindestens 15 Personen angegriffen. Im Interview schildert er, wie er die Attacke erlebt hat.

Beitragslänge:
13 min
Datum:

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei suchte am Dienstag nach weiteren Zeugen. Gesucht werden Menschen, die die Tat in der Rochstraße in Berlin-Mitte beobachtet haben und gesehen haben, in welche Richtung sich die Täter anschließend entfernten, Foto- und Videoaufnahmen davon besitzen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, teilte die Berliner Polizei mit.

Die Polizei hatte sechs Verdächtige, die zum Teil zur linken Szene gehören sollen, festgenommen und am nächsten Tag wieder entlassen, weil nicht genug Beweise gegen sie vorlagen.

Das ZDF-Team hatte zuvor auf der umstrittenen "Hygienedemo" vor der Berliner Volksbühne gedreht, an der sich wöchentlich Verschwörungstheoretiker und Antisemiten von rechts bis links beteiligen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.