Sie sind hier:

In der Antarktis - Leben unter 900 Meter dickem Eis gefunden

Datum:

Ein Zufallsfund in der Antarktis: Forscher haben unter 900 Meter dickem Eis Lebensformen entdeckt. Wie sie dort hingekommen sind und wovon sie leben, ist unklar.

Die Kamera des British Antarctic Survey fährt in das 900 Meter lange Bohrloch im Filchner-Ronne-Schelfeis, aufgenommen am 11.02.2021 im Wedellmeer (Antarktis)
Bohrloch im Filchner-Ronne-Schelfeis im Wedellmeer (Antarktis)
Quelle: dpa

Unter Hunderte Meter dickem Eis haben Forscher in der Antarktis zufällig an extreme Bedingungen angepasste Lebensformen entdeckt. 260 Kilometer Entfernung zum offenen Meer, komplette Dunkelheit und Temperaturen von minus 2,2 Grad - nur wenige Tiere seien bisher unter vergleichbaren Bedingungen gefunden worden, berichten die Wissenschaftler im Fachjournal "Frontiers in Marine Science". Wie und wann die Wesen an die abgelegene Stelle gelangten und wovon sie sich ernähren, ist den Forschern um Huw Griffiths vom Polarforschungsprogramm British Antarctic Survey zufolge bisher unklar.

Videomaterial zeigt Lebensformen unter dem Eis

Die Wissenschaftler hatten eigentlich Sedimentproben nehmen wollen und dazu im Filchner-Ronne-Schelfeis des südöstlichen Weddellmeeres durch 900 Meter dickes Eis gebohrt. Statt auf Schlamm stießen sie aber plötzlich auf Fels. Videomaterial zeigt mit Lebensformen bedecktes Gestein. Der Fund zeige, dass das Meeresleben in der Antarktis unglaublich speziell und erstaunlich an eine gefrorene Welt angepasst ist, so Griffiths.

Sessile Tiere - ähnlich wie Schwämmen - sind an einem Felsbrocken auf dem Meeresboden befestigt, aufgenommen am 11.02.2021 im Weddellmeer (Antarktis)
Sessile Tiere im Weddellmeer (Antarktis)
Quelle: dpa

Zu welchen Arten die gefundenen, sesshaft an den Fels gebundenen Tiere gehören, ist bisher unklar. Offen ist den Forschern zufolge auch, was es für die Wesen bedeuten würde, wenn das Schelfeis zerbricht. Angesichts des Klimawandels sei die Zeit knapp, um die Tiere zu studieren und das Ökosystem zu schützen.

Doku | Terra X - Klimawandel Antarktis: Fakt oder Fake? 

Schmilzt das Eis in der Antarktis? Wird es auch im Südpolargebiet wärmer? Oder ist das alles Panikmache? Dirk Steffens hat auf der Neumayer-Station III in der Antarktis die Fakten recherchiert.

Videolänge
9 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.