Sie sind hier:

Geheimnis gelüftet - Forscherfund aus 2011 ist prähistorisches Ei

Datum:

Jahrelang wurden Forscher aus dem Fund in der Antarktis nicht schlau. Neue Analysen zeigen: Es ist ein Ei, das vermutlich von einem Riesen-Meeresreptil stammt.

Das rätselhafte Fossil aus der Antarktis in Händen eines Forschers
Das "Ding" aus dem Eis ist ein prähistorisches Ei eines Reptils.
Quelle: epa

Wissenschaftler der University of Texas in Austin haben ein 2011 in der Antarktis gefundenes Fossil als Ei identifiziert, das vermutlich von einem riesigen Meeresreptil stammt.

Das etwa 66 Millionen Jahre alte Fundstück sei das größte weichschalige Ei, das jemals gefunden wurde und das zweitgrößte insgesamt, erklärten die Forscher in einem am Mittwoch in der Fachzeitschrift "Nature" veröffentlichten Artikel.

Chemische Analyse enttarnt Fund als Ei

Chilenische Forscher hatten das 28 mal 18 Zentimeter große, schrumpelige Fossil 2011 in der Antarktis entdeckt. Seitdem lagerte es in einem Museum in Chile. Die ratlosen Wissenschaftler tauften den mysteriösen Fund schlicht "das Ding".

Sehen Sie in der Doku, wie vor rund 250 Millionen Jahren fast alle damals vorkommenden Arten ausstarben.

Jahrelang wurde gerätselt, was es mit "dem Ding" auf sich haben könnte. Erst 2018 kam die US-Paläontologin Julia Clarke, Co-Autorin des Artikels, auf die Idee, dass es sich um ein Ei handeln könnte.

Aufgrund der Größe und da sich kein Skelett im Inneren befand, war diese These nicht unbedingt naheliegend. Chemische Analysen bestätigten die Annahme aber nun.

Ei könnte von sechs Meter langem Reptil stammen

Die Forscher vermuten, dass es von einer Art Reptil stammt, das mindestens sechs Meter gemessen hat - vermutlich von einem Mosasaurier. Untermauert wird diese Theorie von Funden in der Nähe des Eis: Dort entdeckten Forscher die Skelette von Baby-Mosasauriern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.