Sie sind hier:

Impfempfehlung der Stiko - Astrazeneca auch für Ältere

Datum:

Die Ständige Impfkommission (Stiko) aktualisiert ihre Corona-Impfempfehlung. Nach der sorgfältigen Prüfung neuer Daten empfiehlt sie Astrazeneca auch für Personen ab 65 Jahren.

Dänemark und andere Staaten setzen vorübergehend Corona-Impfungen mit dem Stoff von Astrazeneca aus. Die WHO sieht jedoch derzeit keinen Grund, den Impfstoff nicht einzusetzen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Astrazeneca auch für Menschen ab 65: Gut eine Woche nach einer entsprechenden Ankündigung hat die Ständige Impfkommission (Stiko) ihre Corona-Impfempfehlung aktualisiert.

Das Dokument samt wissenschaftlicher Begründung wurde auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) veröffentlicht. Nach sorgfältiger Prüfung neuer Daten empfehle die Stiko seit 12. März das Astrazeneca-Präparat für Menschen ab 18 Jahren ohne obere Altersgrenze, heißt es darin.

Zwischen der Gabe der zwei Impfdosen soll nach dem Rat des Gremiums ein verlängerter Abstand von zwölf Wochen liegen, "da dadurch die beste Schutzwirkung zu erzielen ist".

Corona-Impfstoff von Astrazeneca: "gute Effektivität"

Die Impfung habe in der Altersgruppe ab 65 eine "gute Effektivität", um eine Covid-19-Erkrankung und eine damit verbundene Krankenhausbehandlung zu verhindern, schreibt die Kommission.

Die ursprüngliche Stiko-Empfehlung, den Astrazeneca-Impfstoff nur Menschen zwischen 18 und 64 Jahren zu verabreichen, hatte das Gremium mit fehlenden Studiendaten zur Wirkung bei Älteren begründet.

Eine Spritze mit dem AstraZeneca-Impfstoff. Symbolbild

Corona-Impfstoff - Warum Experten Astrazeneca vertrauen 

Dänemark und weitere Länder haben Impfungen mit Astrazeneca vorerst ausgesetzt, weil Geimpfte Blutgerinnsel gebildet hatten. Experten sehen aber keine erhöhte Gefahr für Thrombose.

von Johanna Sagmeister
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.