Sie sind hier:

Ministerium plant Ort der Kunst - Banksy "gesteht" Gefängnis-Graffiti per Video

Datum:

Einmal Banksy beim Kreieren eines neuen Werks zuschauen. Und dann noch "präsentiert" vom legendären TV-Maler Bob Ross. Der mysteriöse Künstler gewährt ungewohnte Einblicke.

Banksy bekennt sich zu Graffito an ehemaligem Gefängnis
Das Banksy-Kunstwerk an der Gefängnismauer in Reading
Quelle: dpa

Der weltbekannte Graffiti-Künstler Banksy hat sich zu einem kürzlich an der Mauer eines ehemaligen Gefängnisses aufgetauchten Wandbild bekannt. Ein am Donnerstag beim Onlinedienst Instagram veröffentlichtes Video zeigt die Entstehung des Bildes auf dem Gebäude im britischen Reading.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Justizministerium, dem die ehemalige Haftanstalt gehört, in dem früher der Schriftsteller Oscar Wilde eingesperrt war, will im März über die Umwandlung in einen Ort der Kunst entscheiden.

Banksy im Stil von Bob Ross zuschauen

Das Graffito zeigt einen Menschen in Häftlingskleidung, der an einem Seil aus verknoteten Bettlaken an der Mauer herunterklettert. Am unteren Ende des Seils hängt eine Schreibmaschine. Das Gefängnis war 2013 geschlossen worden.

Das Instagramvideo ist eingebettet in eine Malsendung des Kultmalers Bob Ross. "Hallo. Ich bin Bob Ross. Ich möchte euch zu The Joy of Painting (Die Freude am Malen) begrüßen", sagt der verstorbene US-Künstler in dem kurzen Film. Dann zeigt das Video einen von hinten aufgenommenen Menschen, der mit Schablonen, Sprühdosen und Malerrollen hantiert. Ob es sich um Banksy handelt, ist nicht zu erkennen.

Im vergangenen Sommer setzte Banksy die amerikanische Flagge in Brand um sich mit der Black Lives Matter-Bewegung zu solidarisieren und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Banksy ist als Graffiti-Künstler weltberühmt geworden, seine Identität ist aber nur einer Handvoll Vertrauter bekannt. Seine Werke haben häufig politische Botschaften.

Mögliches Banksy-Graffiti in Großbritannien

Streetart in der Pandemie - Banksy mit Humor und Zeigefinger 

Banksys Identität ist ein Geheimnis, seine Bilder sind Millionen wert, seine Werke greifen das auf, was die Welt bewegt - auch die Corona-Pandemie oder die Flüchtlingskrise.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.