Sie sind hier:

Streetart-Legende im Fokus : Ein "Art-Labor" für Banksy

Datum:

Der Künstler Banksy gehört zu den bekanntesten der Welt. Dabei ist nicht einmal klar, wer hinter dem Pseudonym steckt. Im hessischen Weilburg eröffnet jetzt eine Dauerausstellung.

Plakat
Rosenhang-Museum richtet "Art-Labor" für Banksy ein
Quelle: rosenhangmuseum.de

Das Rosenhang-Museum im hessischen Weilburg will sich stärker mit dem Streetart-Künstler Banksy beschäftigen und hat dafür
ein "Banksy Art Labor" eingerichtet. "Das Art-Labor wird viel zur Aufklärung über den Menschenfreund und Kapitalismuskritiker Banksy beitragen", sagte der Galerist und Kurator Michael Schultz der Nachrichtenagentur epd. Das Rosenhang-Museum ist nach der coronabedingten Schließung seit Anfang dieser Woche wieder geöffnet.

Eine Daueraustellung rund um Banksy

Bis zur Schließung hatte das Haus eine Ausstellung mit dem Titel "Who the fuck ist Banksy?" gezeigt, die große Resonanz fand. Deshalb hätten sich die Museumsbetreiber Antje Helbig und Joachim Legner entschlossen, daraus eine Dauerausstellung zu machen. Die Ausstellung sei interaktiv als "Kunstkäfig" aufgebaut. Auch Besucher hätten sich beteiligt, erklärte Schultz: "Aus diesem Gedanken heraus ist das Art-Labor entstanden."

"Wenn du keine Maske trägst, kapierst du es nicht", so kommentierte Banksy vergangenes Jahr ein Werk in der Londoner U-Bahn.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bisher nur wenige Banksy-Austellungen

Man wolle sich auf vielen Ebenen der Kunstfigur Banksy nähern, seine Motivation ergründen, die politischen Statements analysieren und letztlich

Licht in das Verborgene um seine Existenz bringen
Michael Schultz, Kurator der Banksy Ausstellung

Im Rosenhang-Museum stehe dem Künstler ein großer Raum zur Verfügung. Bisher widmeten sich nur wenige Museen der geheimnisumwitterten Kunstfigur. Es sei eine "hochinteressante Aufgabe", langfristig das Werk Banksys zu verfolgen, sagte Schultz.

Banksy-Werke bringen Millionenbeträge

Der Name Banksy ist ein Pseudonym. Banksy bemüht sich, seine Identität geheim zu halten, man weiß nicht, ob er männlich oder weiblich ist. Es gibt Spekulationen, dass Banksy Teil eines Kollektivs sein könnte.

Zuletzt hat er die Mauer des Gefängnisses in der englischen Stadt Reading bemalt, wo der Schriftsteller Oscar Wilde (1854-1900) wegen seiner Homosexualität inhaftiert war.

Banksy bekennt sich zu Graffito an ehemaligem Gefängnis

Ministerium plant Ort der Kunst - Banksy "gesteht" Gefängnis-Graffiti per Video 

Einmal Banksy beim Kreieren eines neuen Werks zuschauen. Und dann noch "präsentiert" vom legendären TV-Maler Bob Ross. Der mysteriöse Künstler gewährt ungewohnte Einblicke.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.