ZDFheute

Italienische Patienten in Sachsen

Sie sind hier:

Behandlung gegen Coronavirus - Italienische Patienten in Sachsen

Datum:

Italien ist das am stärksten vom Coronavirus betroffene Land in Europa. Dem Gesundheitssystem droht der Kollaps. Nun bietet ein deutsches Bundesland Hilfe an.

Die Patienten kamen am Flughafen Leipzig/Halle an.
Die Patienten kamen am Flughafen Leipzig/Halle an.
Quelle: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Eine Gruppe von Corona-Patienten aus Italien ist am Flughafen Leipzig-Halle gelandet. Zwei Rettungsfahrzeuge standen auf dem Flugplatz für den Transport der Patienten ins Krankenhaus bereit.

Am Montag hatte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) angekündigt, sein Land wolle Corona-Patienten aus Italien in seinen Krankenhäusern aufnehmen. Diese hätten die Kapazitäten. Man komme damit einer Bitte von Italiens Regierung nach. Zudem könne man durch die Behandlung dieser Patienten lernen, mit dem Virus umzugehen.

Die Leipziger Uniklinik hat erste italienische Corona-Patienten empfangen. Ministerpräsident Kretschmer sieht darin eine Möglichkeit, mehr über das Virus zu lernen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.