Sie sind hier:

Flughafen ab heute geschlossen - Letztes Flugzeug in Tegel gestartet

Datum:

Eine Air-France-Maschine nach Paris war die letzte, die vom Berliner Flughafen Tegel startet. Von nun an läuft der gesamte Luftverkehr in der Hauptstadt über den Flughafen BER.

Der Flughafen Berlin Tegel hätte schon vor acht Jahren schließen sollen. Am Nachmittag war der letzte Flieger von dort gestartet und die Lichter gehen endgültig aus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

60 Jahre nach dem ersten Linienflug ist der Berliner Flughafen Tegel geschlossen. Zum letzten planmäßigen Flug startete am Sonntag eine Sondermaschine der Air France nach Paris. Der Luftverkehr der Hauptstadtregion läuft nun allein über den neuen Flughafen BER in Schönefeld.

Piloten und Flugpersonal am 08.112.2020 vor dem letzten Flug vom Flughafen Berlin Tegel
Der letzte Flug ab Tegel wird von Air Frace durchgeführt.
Quelle: Reuters

Am Samstag hatten die letzten Airlines ihre Maschinen von Tegel zum neuen Standort geflogen. Eine Woche nach der Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg Willy Brandt ist der Umzug damit abgeschlossen. Tegel bleibt zur Sicherheit aber noch ein halbes Jahr betriebsbereit.

Der Pilot des Flugs AF 1235 winkt mit einer Flagge am 08.11.2020 auf dem Flughafen Berlin Tegel
Geladene Gäste beobachten den Abflug der Air-France-Maschine.
Quelle: Reuters

Letztes Flugzeug mit Wasserfontänen verabschiedet

Privatbesucher waren am Sonntag nicht zugelassen. Am Samstag waren mehrere Tausend nach Tegel gekommen, um den letzten regulären Betriebstag zu erleben. Vor allem für viele Berliner aus dem Westen der Stadt war der Standort das Tor zur Welt - neben dem 2008 geschlossenen Flughafen Tempelhof.

Während der Berlin-Blockade 1948 hatten die französischen Besatzungstruppen in ihrem Sektor West-Berlins in Tegel einen Flugplatz bauen lassen. Im Januar 1960 nahm Air France den Linienflugbetrieb auf.

Piloten und Flugpersonal am 08.112.2020 vor dem letzten Flug vom Flughafen Berlin Tegel
Die Crew betritt die letzte Maschine, die vom Flughafen Tegel startet.
Quelle: dpa

Deshalb wurde die französische Gesellschaft auch für den letzten Flug am Sonntag ausgewählt. Unter Wasserfontänen der Feuerwehr verließ die Flug AF1235 mit geladenen Gästen an Bord das Rollfeld und hob ab. Auf dem Gelände soll in den nächsten Jahren ein Forschungs- und Gewerbepark entstehen.

Tegel: 24 Millionen Fluggäste 2019

Bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie war Tegel überlastet - mit 24 Millionen Fluggästen im vergangenen Jahr. Der innenstadtnahe Flughafen schulterte die Hauptlast des Berliner Luftverkehrs.

Fluglotsen auf dem Tower des Flughafens Berlin Tegel am 08.11.2020
Einige Beobachter schauten vom Tower aus zu.
Quelle: epa

Daneben gab es den alten Flughafen am Standort Schönefeld; er ist nun Teil des BER. Eigentlich sollte Tegel schon 2011 vom Netz gehen. Doch Planungsfehler, Baumängel und Technikprobleme auf der BER-Baustelle verzögerten den Umzug.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.