ZDFheute

Feuer im Berliner Stadtschloss gelöscht

Sie sind hier:

Brand im Humboldtforum - Feuer im Berliner Stadtschloss gelöscht

Datum:

Bei einem Brand auf der Baustelle des Humboldt-Forums in Berlin ist ein Mensch verletzt worden. Die Feuerwehr löschte das Feuer.

Auf der Baustelle des Berliner Stadtschlosses hat es gebrannt. Baumaterial und zwei Teer-Kessel hatten Feuer gefangen. Ein Bauarbeiter wurde verletzt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Auf der Baustelle des Humboldt-Forums im Berliner Schloss sei vermutlich ein Teerkessel explodiert, sagte ein Sprecher des Forums der Deutschen Presse-Agentur. Der Unfall habe sich im Außenbereich zugetragen. Wie die Berliner Feuerwehr auf Twitter mitteilte, brannten Baumaterialien und zwei Bitumenkocher. Über dem Gebäude im Zentrum von Berlin war eine große schwarze Rauchwolke zu sehen. Das Feuer sei gegen 10 Uhr ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Laut Polizei keine Hinweise auf Brandstiftung

Der Brand ist laut Feuerwehr unter Kontrolle. Die Einsatzkräfte hätten das Feuer schnell gelöscht, sagte ein Sprecher "Alles unter Kontrolle." Bei dem Brand ist ein Mensch verletzt worden. Es handelt sich demnach um einen Bauarbeiter.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Polizei geht bei dem Brand von einem Unfall aus. "Nach aktuellen Erkenntnissen unseres Lagezentrums gibt es keine Hinweise auf vorsätzliches Handeln", hieß in einem Tweet der Polizei. Nach der Brandbekämpfung durch die Feuerwehr übernehme ein Brandkommissariat des LKA die Ermittlungen zur Ursache.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Humboldt-Forum wird nach weitgehend historischem Vorbild am Ort des früheren Berliner Schlosses errichtet. Das Barockschloss wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1950/1951 abgerissen. In der DDR stand dort der Palast der Republik, der bis 2008 abgerissen wurde.

2002 hatte der Bundestag den Wiederaufbau des Schlosses als Humboldt-Forum beschlossen. Die Kosten liegen bei rund 644 Millionen Euro. Ab September 2020 soll das Humboldt-Forum etappenweise eröffnet werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.