Sie sind hier:

Amazon-Chef auf Raumfahrtmission - Bezos: Mit 82-Jähriger ins All

Datum:

Auf seine Jungfernfahrt in den Orbit nimmt Amazon-Gründer Bezos neben seinem Bruder einen besonderen Gast mit: eine 82-jährige Ex-Pilotin. Der Testflug soll zehn Minuten dauern.

Wally Funk (2018)
Jeff Bezos nimmt die 82-jährige Pionierin Wally Funk mit ins All (Archivbild).
Quelle: picture alliance / Everett Collection

Beim ersten bemannten Flug des Raumfahrprojektes von Jeff Bezos wird der Amazon-Gründer von einem wahren Luftfahrt-Urgestein begleitet: Die 82-jährige US-Pilotin Wally Funk wird Bezos in zweieinhalb Wochen bei seinem Flug ins All begleiten - und damit als ältester Mensch der Geschichte in den Weltraum reisen.

Wally Funk voller Vorfreude auf den Flug

Funk wird am 20. Juli als Ehrengast am ersten bemannten Flug von Bezos' Raumfahrtprojekt Blue Origin ins All teilnehmen, wie das Unternehmen mitteilte. Die Pilotin hatte schon als junge Frau an einem Astronauten-Programm teilgenommen, war aber nie ins All geflogen.

"Ich kann es kaum erwarten", sagte Funk in einem Video, das Bezos im Online-Dienst Instagram veröffentlichte. Auf die Frage, was sie nach der Rückkehr auf die Erde sagen werde, antwortet die 82-Jährige:

Ich werde sagen: Schatz, das ist das Beste, das mir je passiert ist.
Wally Funk, Ex-Pilotin

Bezos: "Niemand hat länger gewartet"

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Insgesamt vier Passagiere an Bord

Funk wird gemeinsam mit Bezos, dessen Bruder Mark und einem vierten Passagier, der bei einer Online-Auktion 28 Millionen Dollar (23 Millionen Euro) gezahlt hatte, am 20. Juli ins All fliegen. Eine wiederverwendbare Rakete wird die futuristische "New Shepard"-Passagierkapsel in eine Höhe von rund 100 Kilometern bringen.

Dort kann die Crew vier Minuten lang Schwerelosigkeit erleben und die Krümmung der Erde vom Weltraum aus betrachten. Rakete und Passagierkapsel kehren getrennt zur Erde zurück, die Kapsel wird dabei letztlich von drei Fallschirmen gebremst und landet in der texanischen Wüste.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.