Sie sind hier:

Studie zu 5- bis 11-Jährigen - Biontech: Kinder-Impfungen ab Oktober möglich

Datum:

Bisher gilt der Corona-Impfstoff von Biontech für Menschen ab zwölf Jahren. Doch bald sollen auch die jüngeren Kinder geimpft werden können.

Ein Kinder- und Jugendarzt impft gegen das Coronavirus. Archivbild
Schon ab Mitte Oktober könnten die ersten Kinder unter zwölf Jahren geimpft werden.
Quelle: Fabian Sommer/dpa

Biontech treibt den Einsatz seines Corona-Impfstoffs auch für jüngere Kinder voran. Biontech-Mitgründerin und Medizin-Vorständin Özlem Türeci sagte dem "Spiegel":

Wir werden schon in den kommenden Wochen weltweit den Behörden die Ergebnisse aus unserer Studie zu den Fünf- bis Elfjährigen vorlegen und eine Zulassung des Impfstoffes für diese Altersgruppe beantragen, auch hier in Europa.
Özlem Türeci, Biontech

Biontech: Schon ab Mitte Oktober erste Impfungen

Der Impfstoff sei derselbe, aber niedriger dosiert. "Wir bereiten bereits die Produktion vor." Schon ab Mitte Oktober könnten in Deutschland die ersten Kinder unter zwölf Jahren mit dem Mittel geimpft werden, heißt es in der am Freitag veröffentlichten redaktionellen Fassung des Interviews.

Die entsprechenden Studienergebnisse liegen demnach vor und müssten nur noch für die Zulassungsbehörden aufbereitet werden. "Es sieht gut aus, alles läuft nach Plan", sagte Biontech-Mitgründer und -Chef Ugur Sahin. Bis Ende des Jahres würden auch die Studiendaten zu den jüngeren Kindern ab sechs Monaten erwartet.

Die vierte Corona-Welle trifft vor allem Kinder und Jugendliche. Deshalb will Niedersachsen die Impfquote bei den über 12-Jährigen mit speziellen Aktionen erhöhen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Sahin und Türeci fordern zu Impfungen auf

Zugleich forderten die beiden Unternehmensgründer dazu auf, alles daranzusetzen, in den kommenden Wochen noch unentschiedene Menschen von einer Impfung zu überzeugen. "Noch bleiben uns als Gesellschaft etwa 60 Tage Zeit, um einen harten Winter zu vermeiden", sagte Sahin.

"Wir sollten das uns Mögliche tun, in diesen knapp zwei Monaten so viele Menschen wie möglich zu mobilisieren." Türeci betonte: "Jeder Geimpfte zusätzlich hilft. Wir sollten nicht resignieren."

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Infografik: Wo ist die Corona-Pandemie auf dem Rückzug?
Grafiken

Corona-Tracker für Landkreise - Wie sich die Inzidenzen entwickeln 

Wo steigt die Corona-Inzidenz in Deutschland, wo sinkt sie? In unserem tagesaktuellen Tracker sehen Sie, wie sich die Inzidenz in Ihrem Landkreis entwickelt.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.