Sie sind hier:

Protest gegen Waldrodungen - Aktivisten seilen sich von Autobahnbrücken ab

Datum:

Umweltschützer haben mit einer gefährlichen Blockade-Aktion auf Waldrodungen aufmerksam gemacht - und den Verkehr auf der A3 im Rhein-Main-Gebiet zeitweise lahmgelegt.

 Umwelt-Aktivisten blockieren Autobahnen in Hessen als Protest gegen A49-Ausbau in Hessen
Die Umweltaktivisten sind der Meinung, dass der Weiterbau der A49 der Verkehrswende entgegenstehe.
Quelle: dpa

Umweltaktivisten haben sich am Montagmorgen aus Protest gegen den Weiterbau der Autobahn 49 in Hessen von mehreren Autobahnbrücken im Rhein-Main-Gebiet abgeseilt. Wie die Polizei mitteilt, wurde dadurch der Verkehr beeinträchtigt.

Eine der Aktionen ereignete sich am Morgen an der Autobahn 3 zwischen dem Wiesbadener Kreuz und Niedernhausen. Die Autobahn wurde in beide Richtungen zeitweise abgesperrt.

Dadurch, dass wir hängen, erzeugen wir einen künstlichen Stau und Aufmerksamkeit.
Aktivistin

Weitere Abseil-Aktionen gab es nach Angaben der Polizei an den Autobahnen 661 und 5.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Protest gegen Waldrodung

Die Blockade stehe in Bezug zum Protest gegen die Rodung im Herrenwald und im Dannenröder Forst. Für den Weiterbau der Autobahn 49, die einmal Kassel und Gießen direkter miteinander verbinden soll, werden derzeit bereits Bäume im Herrenwald gefällt. Im Dannenröder Forst stehen die Rodungen noch bevor.

In beiden Wäldern hatten sich Umwelt- und Klimaschützer in Baumhäusern und auf Plattformen verschanzt, um die Fällarbeiten zu verhindern oder aufzuhalten. Sie kritisieren das Projekt, weil es der Verkehrswende entgegenstehe.

Für den Bau der A49 sollen in Hessen 85 Hektar Wald gerodet werden. Klima-Aktivisten gehen auf die Barrikaden, doch es gibt auch viele Befürworter – zum Beispiel Anwohner.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Autobahnbau soll Verkehr entlasten

Befürworter versprechen sich dagegen von dem A49-Lückenschluss weniger Verkehrsbelastung und Lärm sowie ein geringeres Unfallrisiko in den Dörfern der Region, kürzere Wege für Pendler sowie eine bessere Anbindung an das Straßennetz.

Mitte Oktober war es bei einer ähnlichen Blockade-Aktion an der A3 im Rückstau bei Idstein zu einem Unfall gekommen, bei der eine Person schwer verletzt wurde. Ein Auto war am Stauende auf einen Lastwagen aufgefahren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.