Sie sind hier:

Welttag Blutkrebs - 13-jähriger Cenk sucht Stammzellspender

Datum:

Cenk Gercek kann nur mit einer Stammzellspende wieder gesund werden. Im Netz sucht er nach seinem genetischen Zwilling, der ihm das Leben retten kann.

Cenk Gercek
Der 13-jährige Cenk Gercek ist an akuter Leukämie erkrankt.
Quelle: privat

Alle zwölf Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Cenk Gercek hat seine am 31. März dieses Jahres bekommen. "Ich war geschockt und dachte, das kann nicht sein", erzählt der 13-Jährige vom Krankenhausbett aus in die Skype-Kamera.

Cenk bekommt seitdem Chemotherapie. Seine Haare rasierte er sich selbst ab. Ein Video davon hat er auf Instagram hochgeladen. "Um den Leuten zu zeigen, dass ich mich nicht schäme, dass ich keine Haare mehr hab", sagt er.

Vor zwei Wochen erfährt Cenk, dass er mit einer Stammzellspende langfristig geheilt werden kann. Das ist Hoffnung und ein Wettlauf gegen die Zeit zugleich.

Im Video erzählt Cenk Gercek über die Diagnose Blutkrebs und die Suche nach einer Spende:

Der 13-jährige Cenk Gerek kann nur mit einer Stammzellspende wieder gesund werden. Im Netz sucht er nach seinem Lebensretter.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Blutkrebs: jährlich 3.000 Suchaufträge für passende Spender

Mehr als 3.000 Suchaufträge für einen nicht verwandten, passenden Spender werden in Deutschland jedes Jahr laut ZKRD in Auftrag gegeben.

Die DKMS, die am heutigen Welt-Blutkrebs-Tag auch ihren 30. Geburtstag feiert, hilft bei der Suche nach einer geeigneten Stammzellspende - so auch Cenk.

Nur ein Prozent der Registrierten werden Spender

In Deutschland sind fast sieben Millionen Menschen als potenzielle Spender registriert. Allerdings ist es schwierig, den genetischen Zwilling zu finden.

Nur ein Prozent aller Registrierten kommen jemals als Spender in Frage. Besonders gesucht werden männliche Spender im Alter zwischen 18 und 30 Jahren.

Wenn ich eine Stammzelle bekomme, werde ich für immer gesund sein.
Cenk Gercek,13 Jahre

Um möglichst viele Menschen dazu zu bringen, sich als Spender zu registrieren, startete Cenk Gercek mit seinen Eltern einen Aufruf auf Instagram. Damit hat er bereits über 350.000 User erreicht.

Polizei hilft Cenk bei Suche nach Stammzellspende

"Ich brauche ja einen Spender und je mehr sich registrieren, desto höher ist die Chance, dass nicht nur ich eine Spende bekomme, sondern dass auch andere Kinder eine bekommen", erklärt Cenk.

Auch die Polizei Bochum, wo Cenks Vater arbeitet, hilft bei der Suche nach einem Spender und hat im Netz Aufrufe gestartet. "Alleine kann man den Blutkrebs nicht besiegen", sagt Cenks Vater Özgür Gercek, der neben dem Bett seines Sohnes sitzt. "Also müssen die Menschen zusammenstehen".

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Cenk ist ein türkischer Name und bedeutet übersetzt 'der Kämpfer'", erzählt Özgür Gercek, "und sein Name ist Programm". Cenk kämpft - nicht nur für sich, sondern für die rund 130.000 Menschen in Deutschland, die derzeit Blutkrebs haben.

Wenn er einmal gesund ist, will Cenk Kinder im Krankenhaus besuchen und ihnen Mut machen. Wenn er erwachsen ist, möchte er Polizist werden, wie sein Vater.

Der Autorin auf Twitter folgen: @AlexHawlin

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.