Sie sind hier:

TV-Sender RTL gibt bekannt - "DSDS" und "Supertalent": Bohlen hört auf

Datum:

Nach fast 20 Jahren hört Chef-Juror Bohlen bei den RTL-Castingshows "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" auf. Zu den Gründen schweigen beide Seiten.

Archiv: Dieter Bohlen am 04.04.2020
Dieter Bohlen hört auf.
Quelle: dpa

Dieter Bohlen ist in Zukunft nicht mehr Chefjuror der Castingformate "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) und "Das Supertalent".

Das Finale der 18. Staffel von "DSDS" am 3. April sei die letzte große Show von Bohlen auf dem Sessel des Chefjurors, teilte RTL am Donnerstag in Köln mit. Auch "Das Supertalent" bekomme ab der im Herbst beginnenden nächsten Staffel eine neue Jury.

Schwächelnde RTL-Formate danken Bohlen

Unklar blieb zunächst, ob RTL sich von Bohlen trennt oder ob dieser sich selbst von seinen bekanntesten Fernsehformaten zurückzieht. RTL teilte mit, dass "alle Beteiligten im Vorfeld informiert" worden seien.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei der aktuellen Jury und insbesondere bei Dieter Bohlen als langjährigem Chefjuror.
Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef

Bohlen selbst kommt in der von dem Sender verbreiteten Erklärung nicht zu Wort. "DSDS" zählte lange zu den erfolgreichsten Showformaten von RTL, auch "Das Supertalent" schaffte lange hohe Einschaltquoten.

Zuletzt schwächelten beide Sendungen allerdings.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.