Sie sind hier:

Corona-Impfung : Bremen ist Deutscher Impfmeister

Datum:

Das kleinste Bundesland Deutschlands ist in einer Sache ganz groß: bei der Impfquote. Mehr als 70 Prozent der Bremer Bevölkerung sind erstgeimpft - Rekord. Ein Ortsbesuch.

Menschen sitzen im Wartebereich des Impfzentrums in der Messehalle in Bremen am 26.02.2021.
Bremen: Deutscher Impfmeister
Quelle: dpa

Der 14-jährige Bremer Christopher Gerken hat entschieden, sich impfen zu lassen. Er gehört zum Kreis der 12- bis 15-Jährigen, die Gesundheitssenatorin Bernhard direkt hat anschreiben lassen, bevor die Schule in Bremen wieder anfängt.

Teil der erfolgreichsten Impfkampagne in Deutschland. Das kleinste Bundesland hat die höchsten Impfquoten der Republik.

Messegelände wird zum Impfzentrum

Mit seinem Vater Christian ist Christopher Gerken ins Bremer Impfzentrum gekommen - auf dem Messegelände der Hansestadt. Hiesige Unternehmen halfen dabei, die Messehallen zum größten Impfzentrum Deutschlands umzubauen. Andere stellten in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsressort ein Corona-Callcenter auf die Beine.

Die Vorteile der vereinten Kraftanstrengung: geringe Wartezeiten, ein guter Service, zufriedene Impfwillige.

Sachsen-Anhalt, Dessau-Roßlau: Ein 14-jähriges Mädchen (r) wartet nach seiner Impfung gemeinsam mit den Eltern im Impfzentrum in Dessau-Roßlau.
FAQ

Debatte um Impfempfehlung - Das müssen Sie zu Impfungen für Kinder wissen 

Eine Debatte, die spaltet: Sollten Kinder und Jugendliche generell gegen Corona geimpft werden? ZDFheute mit einem Überblick zu den wichtigsten Fragen.

von Florence-Anne Kälble

So wie der 14-jährige Christopher Gerken. Er will zukünftig mehr Freiheiten haben:

Ich lasse mich impfen, damit ich frei vom Testen und so was bin, den allgemeinen Schutz habe - dass man ein bisschen mehr Freiheiten hat.
Christopher Gerken

Mehr als 70 Prozent Erstgeimpfte

Bremen setzt auf Freiwilligkeit und Einsicht. Die Freiheit, sich impfen zu lassen, nutzen im Land Bremen mehr Menschen als anderswo: Mitte August sind 71,7 Prozent bereits erstgeimpft.

In Sachsen etwa sind es im Vergleich nur 53 Prozent. 65,2 Prozent sind in Bremen und Bremerhaven vollständig geimpft. Sachsen, das sich auf dem unteren Ende der Impfskala bewegt, bietet 49,1 Prozent vollständig Geimpfte auf.

Mobile Impfteams und Imame als Vorbilder

Balsam auf die Seele des Bürgermeisters Andreas Bovenschulte (SPD). Müssen Bremen und Bremerhaven doch sonst so oft als Negativbeispiel herhalten: etwa bei der Bildung oder bei Armutsberichten.

Mobile Teams impfen in Stadtteilen mit hohem Migrantenanteil. Sie erreichen die Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Flyern, die in anderen Landessprachen gedruckt wurden. Außerdem versuchen die Ärzte-Teams der Impfbusse Vorbilder, wie den Imam einer Gemeinde in Bremerhaven, von Impfungen zu überzeugen. Mit Erfolg.

Deren Impfbereitschaft setzt Signale für die anderen. Die Impfquoten gingen auch in sogenannten Problemvierteln nach oben. Und auch Schüler wie Christopher Gerken hoffen nun, dass das kommende Schuljahr mit vielen Geimpften deutlich mehr Normalität verspricht als das letzte.

Kai Niklasch leitet das ZDF-Studio Bremen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.