Sie sind hier:

Leiter einer Corona-Station - Wieder mehr Junge auf Intensivstationen?

Datum:

Pflegekräfte und Ältere werden geimpft - doch die Jungen warten noch lange auf das Vakzin. Liegen sie bald wieder öfter auf der Intensivstation? Lungenarzt Çelik fürchtet: Ja.

Durch die Corona-Pandemie seien die "Schwächen des Systems zutage getreten", dies seien "Personalengpässe beim Pflegepersonal und bei der Ärzteschaft", sagt Dr. Cihan Çelik, Leiter der Corona-Station am Klinikum Darmstadt.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Cihan Çelik hat im Interview mit dem ZDF heute journal seine Sorge zum Ausdruck gebracht, dass mit Impfungen und künftigen Lockerungen wieder mehr junge Menschen auf den Intensivstationen liegen könnten.

Der Oberarzt am Klinikum Darmstadt und Leiter der Corona-Station sagte im Interview, er hoffe zwar, dass mit dem Abebben der jetzigen Welle noch viel weniger junge Menschen von schweren Verläufen betroffen sein werden. Wenn es zu den Öffnungen komme, könne es aber sein, dass die große Masse junger, ungeimpfter Menschen sich wieder infizieren werde.

Dementsprechend werden wir auch wieder mehr jüngere Menschen auf der Krankenhausstation und auch auf den Intensivstationen sehen.
Lungenarzt Cihan Çelik

Çelik behandelt in Darmstadt Covid-19-Patientinnen und Patienten und hatte sich selbst mit Corona infiziert, mutmaßlich in einer Notfallsituation bei der Arbeit. Auch er hatte als junger Mann ohne Vorerkrankungen einen schweren Verlauf, musste auf die Intensivstation.

Er sagt: "Wir haben schon in der ersten Welle auch untypische Verläufe gesehen und eben die Patienten, die nicht erkrankt sind und auch jünger sind, die schwere Verläufe hatten." Man habe zwar Mittel und Wege, um ein paar Komplikationen der Erkrankung abzumildern. "Aber gegen das Virus an sich haben wir nach wie vor kein wirksames Medikament, das bei allen Patienten einen guten Therapieeffekt bringen würde."

Corona tötet weltweit. Ende Januar 2020 wurde der erste Fall in Deutschland bekannt. Ein Jahr danach fragt "planet e.": Was wissen wir wirklich über SARS-CoV-2?

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Pflegepersonal: Baustellen treten offen zutage

Im Gespräch mit Marietta Slomka berichtet er auch über die Situation der Pflegekräfte. Man sei zwar gut aufgestellt im europäischen Vergleich, die Baustellen des deutschen Systems seien aber offen zutage getreten.

Die Personalengpässe beim Pflegepersonal und auch unter der Ärzteschaft - das sind die Dinge, die uns immer noch Schwierigkeiten machen.
Cihan Çelik, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie

Insbesondere bei einer Viruserkrankung, bei der man immer wieder kompensieren müsse, dass sich auch Mitarbeitende des Gesundheitswesens ansteckten und innerhalb von kürzester Zeit viele Menschen ausfallen. "Das immer wieder zu kompensieren, erhöht auch die Belastung für das sonstige Personal, das nicht erkrankt", so Çelik.

Vor der Corona-Pandemie wollte die Politik noch Betten abbauen, es gelten Fallpauschalen. Das funktioniert nicht mehr. Die Krise zeigt, wie wichtig bessere Rahmenbedingungen im Gesundheitssystem sind, aber sind sie auch bezahlbar?

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.