Sie sind hier:

Trotz Ende der Ein-Kind-Politik : Chinas Geburtenrate fällt auf Rekordtief

Datum:

In China sind 2021 so wenige Kinder zur Welt gekommen wie seit Gründung der Volksrepublik 1949 nicht mehr. Chinas Behörden macht das große Sorgen.

Ein Vater trägt seine Tochter auf der Schulter
Ein Vater trägt seine Tochter auf der Schulter: Die Geburtenrate in China ist auf ein Rekordtief gesunken.
Quelle: imago/ZUMA Wire

Die Geburtenrate in China ist im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gesunken. Zahlen der chinesischen Statistikbehörde vom Montag zufolge sank die Rate 2021 auf 7,52 Geburten pro 1.000 Einwohner - gegenüber 8,52 im Jahr 2020.

Dies ist der niedrigste Wert, der im jährlichen Statistischen Jahrbuch des Landes seit 1978 verzeichnet wird, und auch der niedrigste seit der Gründung der Volksrepublik China im Jahr 1949.

Vielen Paaren ist sind die Lebenshaltungskosten zu hoch

Obwohl die Behörden 2016 die Ein-Kind-Politik gelockert hatten, und es Paaren vergangenes Jahr sogar erlaubten, drei Kinder zu bekommen, haben die Änderungen keinen Babyboom ausgelöst. Chinesische Paare verzichten unter anderem wegen der hohen Lebenshaltungskosten auf Kinder.

Mit einer "historischen Resolution" hat die Kommunistische Partei in China den Weg geebnet für eine dritte - und möglicherweise lebenslange - Amtszeit für Xi Jinping.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In der chinesischen Führung mehren sich die Sorgen vor den Folgen des Geburtenrückgangs, namentlich einer Überalterung des Gesellschaft sowie eines Arbeitskräftemangels.

Hat China die Spitze schon erreicht?

Offensichtlich altere die chinesische Bevölkerung schneller als erwartet, sagte der Ökonom Zhiwei Zhang von Pinpoint Asset Management zu den Daten. "Das deutet darauf hin, dass Chinas Gesamtbevölkerung 2021 ihren Höchststand erreicht haben könnte."

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.