Sie sind hier:

Wahre Verbrechen : Der fast perfekt getarnte Mord

Datum:

Ein Mann liegt tot am Straßenrand in seinem Jeep - auf die Seite gelehnt, als würde er schlafen. War es Mord? Kommissar Lindekamp erinnert sich an einen spektakulären Fall.

Sehen Sie hier die Kurz-Doku über dieses wahre Verbrechen.

Beitragslänge:
9 min
Datum:

Am 23. Dezember 1995 entdeckt ein Passant in Dinslaken am Straßenrand einen Opel Frontera, der Motor des Wagens läuft. Als der Mann an den Jeep herantritt, sieht er eine bewusstlose Person.

Foto aus der Polizeiakte zeigt den abgestellten Opel Frontera des Getöteteten.
Reimund L. starb in seinem Wagen, diesem Opel Frontera.

Wenig später trifft der Notarzt ein. Auch die sofort eingeleitete Reanimation kann den Mann nicht mehr retten. Bei dem Toten handelt es sich um Reimund L., sein Körper weist außergewöhnliche Merkmale auf.

Der Notärztin fällt auf, dass am Toten kirschrote Totenflecken festzustellen sind. Sie sind typisch für eine Kohlenmonoxid-Vergiftung. Allerdings ist auch nicht auszuschließen, dass die Flecken auf die zum Auffindezeitpunkt herrschenden kalten Temperaturen zurückzuführen sind. Der Leichnam muss obduziert werden, die Herkunft der ungewöhnlichen roten Totenflecke durch einen Bluttest geklärt werden.

Obduktion soll Klarheit bringen

Der Bluttest während der Obduktion zeigt deutlich erhöhte CO-Werte. Aber wie gelangte das tödliche Gas überhaupt in den Körper von Reimund L.? Kohlenstoffmonoxid ist ein geruchs-, farb- und geschmackloses Gas, das für Menschen bereits ab einer geringen Konzentration im Blut tödlich ist.

Foto aus der Polizeiakte zeigt das Opfer Reimund L. Das Gesicht wurde auf dem Bild technisch verfremdet.
Das Opfer Reimund L.
Der CO-Wert war so hoch, dass der Mann das Auto nicht mehr hätte erreichen können, wenn er bereits vor der Fahrt Kontakt zu dem tödlichen Gas gehabt hätte.
Heinz Lindekamp, Mord-Ermittler a.D.

Ermittler Heinz Lindekamp und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel. Sie entwickeln unterschiedliche Szenarien, wie und warum das giftige Gas in den Körper des Mannes kommen konnte. Selbstmord und einen technischen Defekt am Auto können Sachverständige schnell ausschließen. Was steckt hinter dem Tod von Reimund L.?

Die Auflösung des Kriminalfalls sehen Sie oben in der Kurz-Dokumentation.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.