Sie sind hier:

Offener Mailverteiler : Datenpanne nach Sexparty im Berliner Berghain

Datum:

Etwa 150 Teilnehmer einer schwulen Sexparty im Club "Berghain" sind Opfer einer Datenpanne geworden. In einer Mail mit offenem Verteiler werden sie vor einem Corona-Risiko gewarnt.

Berlin: Mehrere hundert Menschen stehen vor dem Berghain an.
Berlin: Mehrere hundert Menschen stehen vor dem Berghain an.
Quelle: dpa

Der Name ist eindeutig: "Friday Fuck 2-4-1" heißt die Party im "lab.oratory", kurz "Lab". Es ist der Gay-Sex-Club des weltbekannten Berghain in Berlin. Am 15. Oktober feiern Hunderte Menschen hier eine Sexparty. Motto: "Pimp up your weekend starting with a sex party for everyone, no special fetish required."

Knapp zwei Wochen später erhalten etwa 150 von ihnen eine Mail vom Berliner Bezirksamt. Bei der Party hätten sich "mehrere nachgewiesene Infektionen mit Covid-19 ereignet". Das Problem - neben einer möglichen Infektionsgefahr: Die Mail stammt von einer offenen Mailingliste. Die Mailadressen aller Empfänger sind für alle sichtbar, berichtet der "Tagesspiegel".

Das Berliner "Berghain" ist für Technofans weltweit ein Kultort - mit gefährlichem Drogenmissbrauch.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Im Berghain gilt 2G

Warum das Berliner Bezirksamt überhaupt eine Mail verschickt hat ist nicht bekannt. Inzwischen beschäftigt sich die Berliner Datenschutzbeauftragte mit dem Fall. Sie prüft laut einem Sprecher unter anderem, ob aus der offenen Mailingliste noch weitere Informationen über die betroffenen Personen entnommen werden können. Das würde den Vorfall noch einmal heikler machen.

Das Berghain hat auf eine Anfrage von ZDFheute bisher nicht reagiert. Auf seiner Webseite weist der Club auf die 2G-Regel hin. Nur Geimpfte und Genesene haben Zutritt. Der Nachweis erfolgt nur über die Corona-Warn-App, die CovPass-App oder das digitale Covid-Zertifikat der EU.

Kontakte werden eigentlich über einen QR-Code oder eine Registrierung am Eingang nachverfolgt - und zwar anonym. Ohne, dass 150 Teilnehmer untereinander später ihre Identitäten kennen. Denn eigentlich gilt: "What happens in Berghain stays in Berghain."

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Wie entwickelt sich die Corona-Lage im Herbst? Drohen neue Einschränkungen? Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Illustration: Eine Frau mit FFP2-Maske steht an der U-Bahn Haltestelle Schoppershof in Nürnberg, aufgenommen am 14.01.2021

Corona-Lockerungen im Winter - Virologe: Ende der Maskenpflicht zu früh 

Sachsen-Anhalt und Bayern kippen als erste Bundesländer die Maskenpflicht. Auch die Isolationspflicht ist vielerorts abgeschafft. Ein Virologe hält den Zeitpunkt für falsch.

von Julia Klaus
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.