ZDFheute

Dexamethason erhöht Überlebenschancen

Sie sind hier:

Medikament bei Covid-19 - Dexamethason erhöht Überlebenschancen

Datum:

Bei schweren Covid-19-Fällen soll das Medikament Dexamethason die Überlebenschancen deutlich vergrößern. Vorteil: Es ist günstig und gut verfügbar.

Archiv, Müenchen: Ein Patient liegt im Krankenhaus Großhadern in einem Intensivzimmer an einem Beatmungsgerät und einem Dialysegerät.
Archiv, Müenchen: Ein Patient liegt im Krankenhaus Großhadern in einem Intensivzimmer an einem Beatmungsgerät und einem Dialysegerät.
Quelle: dpa

Forscher in England haben nach eigenen Angaben erstmals Belege für die positive Auswirkung eines Medikaments auf die Überlebensrate von Corona-Patienten gefunden. Das Steroid Dexamethason habe die Sterblichkeit schwer kranker Patienten im Krankenhaus um bis zu ein Drittel verringert, teilten Forscher mit. Das Ergebnis soll bald veröffentlicht werden. Bei der großen Studie erhielten den Angaben zufolge 2104 zufällig ausgewählte, schwerkranke Patienten das günstige und weithin verfügbare Medikament Dexamethason oral oder intravenös verabreicht.

Einer Kontrollgruppe von 4.321 Patienten wurde nur die übliche Behandlung verabreicht. Bei Patienten, die ein Beatmungsgerät benötigten und Dexamethason bekamen, sank die Sterblichkeit um 35 Prozent und bei solchen, die nur zusätzlichen Sauerstoff benötigten, um 20 Prozent. Bei weniger schwer erkrankten Patienten schien Dexamethason keine positiven Wirkungen zu entfalten.

Wie zuversichtlich sind Wissenschaftler, ein Mittel gegen Covid-19 gefunden zu haben? ZDF-Korrespondent Andreas Stamm berichtet aus London.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Große positive Auswirkung

Die Studienergebnisse zeigten eine klare und große positive Auswirkung auf die Überlebensrate von Patienten, die so krank sind, dass sie eine Sauerstoffbehandlung benötigen, sagte Peter Horby von der University of Oxford, einer der Leiter der Studie. "Also sollte Dexamethason jetzt zum Standard bei der Behandlung dieser Patienten werden", sagte er. Das Medikament sei preiswert, verfügbar und könne sofort verwendet werden, um weltweit Leben zu retten.

Nick Cammack von der britischen Wohltätigkeitsorganisation Wellcome forderte, Dexamethason müsse jetzt Tausenden Schwerkranken weltweit zugänglich gemacht werden. Obwohl es nur in schweren Fälle helfe, werde es ungezählte Menschenleben retten. Steroide wirken entzündungshemmend, was besonders Covid-19-Patienten helfen kann, deren Immunsystem im Kampf gegen die Coronainfektion überreagiert.

Wie das Virus angreift - Überlebende berichten

Beitragslänge:
10 min
Datum:

Studie: Malariamittel wirkungslos

Weil dies tödliche Folgen haben kann, setzen Ärzte in solchen Fällen Steroide und andere Entzündungshemmer ein. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat allerdings gewarnt, Steroide in einem frühen Krankheitsstadium einzusetzen, weil sie die Heilung insgesamt verlangsamen könnten.

Die Studie hatte vor einigen Tagen auch ergeben, dass das von US-Präsident Donald Trump immer wieder beworbene Malariamittel Hydroxychloroquin gegen Covid-19 keine signifikante Wirkung hat. Die Forschung untersucht noch weitere Behandlungsmöglichkeiten einer Coronainfektion und wird von der britischen Regierung und privaten Stiftern finanziert, darunter die Bill und Melinda Gates Stiftung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.