Sie sind hier:
Interview

Pneumologin Frommhold : Long Covid: Geimpfte haben kleineres Risiko

Datum:

Die eine Pille gegen Long Covid gibt es nicht, sagt Jördis Frommhold, Chefärztin der Median-Klinik in Heiligendamm. Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge seien für Patienten wichtig.

Sehen Sie hier das gesamte Interview im Video.

Beitragslänge:
12 min
Datum:

ZDFheute: Frau Dr. Frommhold, Sie behandeln in ihrer Klinik viele Menschen, die unter den Folgen einer Covid-19-Erkrankung leiden. Können Sie sagen, wen Long Covid oder Post Covid eigentlich trifft und wen nicht?

Jördis Frommhold: Leider ist es so, dass wir noch kein wirkliches Risikoprofil ausmachen können. Letztendlich ist das der Unsicherheitsfaktor, der das Risiko erhöht, dass jeder von Spätfolgen einer Covid-19-Infektion betroffen sein kann.

Was wir durchaus sehen, ist, dass es nicht nur Patienten und Patientinnen sind, die sehr, sehr schwere, akute Verläufe hatten, sondern tatsächlich auch die Patienten betroffen sind, die eigentlich nur milde, zum Teil asymptomatische akute Verläufe hatten, die durchaus jung sind und kaum Vorerkrankungen haben. Oder auch sportliche Menschen.

Es kann letztendlich jeden treffen.
Jördis Frommhold

Wenn man vielleicht einen Risikofaktor herausarbeiten will, kann man sagen, dass durchaus die Patienten mehr zu Spätfolgen neigen, die einen sehr hohen Leistungsanspruch an sich - auch schon vor der Covid-19-Infektion - hatten.

ZDFheute: Kann man denn sagen, dass Geimpfte und Ungeimpfte gleichermaßen stark betroffen sein können?

Frommhold: Tatsächlich sind wir bis dato immer von zehn Prozent der Infizierten ausgegangen, die Spätfolgen entwickeln können. Es gibt jetzt neue Studien aus Israel und England. Beide sehen eine deutliche Risikoreduktion für Spätfolgen nach einer Covid-19-Infektion, wenn geimpfte Personen sich anstecken.

Das bedeutet: Durch die Impfung verhindern wir eine akut schwere Infektion, selbst wenn es zu Impfdurchbrüchen kommen kann. Aber wir haben auch eine nahezu bis zu knapp 70-prozentige Risikoreduktion für Long Covid.

Long Covid trotz Impfung? Eine junge Frau stützt, in eine Decke gewickelt, ihren Kopf. Blitze über ihrem Kopf symbolisieren Long-Covid-Symptome.

Nachrichten | Panorama - Long Covid trotz Impfschutz? 

Long Covid kann jeden Infizierten treffen, auch geimpfte. Warum sie trotzdem besser geschützt sind – ein Überblick.

ZDFheute: Wie kann ich denn herausfinden, ob ich an Long Covid leide?

Frommhold: Ganz wichtig ist natürlich, dass wir lernen, in uns hineinzuhorchen, dass wir Symptome, die uns auffallen, ernst nehmen. Es kann zum Beispiel auch sein, dass es nach der akuten Infektion zunächst erst wieder ganz gut ging und dass dann nach ein bis drei Monaten neue Symptome hinzukommen.

Wenn ich merke, dass ich zum Beispiel eine ausgeprägte Erschöpfung verspüre, kognitive Probleme eine Rolle spielen und ich mir nichts mehr merken kann, aber auch, dass zum Beispiel Gelenk- und Muskelschmerzen auftreten, die ich vorher nicht kannte: Dann ist es immer wichtig, den Hausarzt aufzusuchen.

Das Bild zeigt den Schreibtisch eines Arztes oder einer Ärztin. Zu sehen sind etwa Tablettenverpackungen, zwei Spritzen und ein Asthma-Spray, aber auch eine Patienten-Akte.

Nachrichten | Panorama - Long Covid: Womit Betroffene zu kämpfen haben 

Nach einer überstandenen Corona-Infektion klagen etwa zehn bis 15 Prozent der Betroffenen über lang anhaltende Symptome. Ein Alltag ist für viele Betroffene nicht mehr möglich.

ZDFheute: Was kann ich denn bei Long Covid tun. Ist es heilbar?

Frommhold: Wenn wir von Long Covid sprechen, also von den Folgen einer milden Akut-Infektion, dann müssen wir tatsächlich im Moment von einer chronischen und noch nicht heilbaren Erkrankung ausgehen. Das heißt: Wo wir die Ursache nicht kennen, gibt es eben auch keine kausale medikamentöse Therapie.

Wir können nicht die eine Pille essen, um dann Long Covid zu heilen.
Jördis Frommhold

Aber wir können den Menschen beibringen, mit Long Covid zu leben. Und vor allem auch, welche Möglichkeiten wir zum Beispiel im rehabilitativen Bereich habe.

ZDFheute: Wie sieht denn die ideale Reha aus?

Frommhold: Es wäre absolut wünschenswert, wenn die Diagnose Long Covid möglichst schnell gestellt wird. Je länger Symptome fortbestehen und je länger sich Chronifizierungs-Möglichkeiten ergeben, desto schwieriger ist es natürlich, diese Patienten dann zu behandeln. Ich habe jetzt bei uns in der Klinik noch Patienten, die sich im April 2020 infiziert haben. Da kann man sich vorstellen, dass es viel, viel schwieriger ist, mit solchen Patienten zu arbeiten, als wenn jetzt jemand kommt, wo die Infektion vielleicht erst drei, vier Monate her ist.

Eine Infektion mit dem Coronavirus kann zu schweren gesundheitlichen Langzeitfolgen führen. Reha-Kliniken können den Betroffenen helfen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

ZDFheute: Muss ich mich gegebenenfalls auf ein anderes Leben einstellen als Long-Covid-Patient?

Frommhold: Leider ist es tatsächlich so. Das nennen wir Krankheits-Akzeptanz und gehen diese auch mit den Patienten zusammen unter psychologischer Begleitung an. Ich muss lernen, mit dieser Erkrankung zu leben. Das heißt, ich muss lernen, wo meine eigenen neuen Grenzen verlaufen; was ich jetzt nach einer Covid-19-Infektion kann, körperlich zum Beispiel, aber auch emotional oder kognitiv und was eben nicht.

Die Zahl der Long-Covid-Patienten wächst. Jeder zehnte, der sich infiziert, hat laut Experten-Schätzungen mit Organschäden, Konzentrationsschwächen oder Atemnot zu kämpfen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Und dass ich nicht ständig versuche, an guten Tagen 140 Prozent zu leisten und alles das aufzuarbeiten, was vorher vielleicht liegen geblieben ist. Das ist sicherlich ein Problem unserer Leistungsgesellschaft. Wir haben verinnerlicht: Wenn irgendwas mit unserem Körper nicht funktioniert, müssen wir umso härter daran arbeiten, dass es funktioniert. Das klappt bei Long Covid nicht.

Das Interview führte Susannne Seidl, Reporterin im ZDF-Landesstudio Schwerin

Auf dem Foto ist ein Mann zu sehen, der auf einer Bettkante sitzt. Beide Arme halten seinen Kopf.

Nachrichten | Panorama - Wie Long-Covid-Patienten geholfen werden kann 

10 bis 15 Prozent der Corona-Patienten klagen nach überstandener Infektion über langanhaltende Symptome. Durch Omikron könnten die Fallzahlen steigen.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Vorverkauf des 9-Euro-Tickets hat begonnen

9-Euro-Ticket, Tankrabatt - Das ändert sich im Juni 

Das Neun-Euro-Ticket startet, Tanken wird günstiger, ohne Booster haben viele Erst- und Zweitgeimpfte keinen Impfnachweis mehr. Was sich im Juni ändert - ein Überblick.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.