Sie sind hier:

Corona-Herbst : Ärzte und Kliniken fordern bessere Datenbasis

Datum:

Für eine bessere Bewertung einer möglichen neuen pandemischen Corona-Welle im Herbst fordert die Ärztekammer eine bessere Datengrundlage. Die DKG sorgt sich um die Finanzierung.

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, spricht bei der Eröffnungsveranstaltung des 124. Deutschen Ärztetages
Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa (Archiv)

Um im Herbst bei einer möglichen neuen Corona-Welle effektiver agieren zu können, fordert die Bundesärztekammer eine bessere Datengrundlage zur Bewertung der pandemischen Lage. Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe:

Wir haben in den letzten zweieinhalb Jahren einen wahren Datenblindflug erlebt, der keine gute Grundlage für rationale Entscheidungen war.
Klaus Reinhardt, Ärztekammer-Chef

Nur wenn Klarheit über das tatsächliche Infektionsgeschehen herrsche, könne man die Krankenhaus- und Intensivbettenbelastung realistisch prognostizieren.

Der Corona-Expertenrat der Bundesregierung empfiehlt der Politik, sich frühzeitig auf eine neue Coronawelle im Herbst mit steigenden Infektionszahlen vorzubereiten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Reinhardt: Regierung sollte auf ihre Experten hören

Die Bundesregierung sollte sich nach den Worten von Reinhardt daher den Rat ihrer Expertinnen und Experten zu eigen machen und endlich systematisch Daten zu Infektionsdynamik, Krankheitsschwere und zur Belastung des Gesundheitswesens erheben und auswerten.

Der 19-köpfige Corona-Expertenrat hatte in seiner am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme unter anderem eine solche Datenerhebung verlangt.

Ärztekammer-Chef: Evaluation der Maßnahmen prüfen

Reinhardt ergänzte, es brauche zudem Gewissheit darüber, wie wirksam die in der Vergangenheit ergriffenen Maßnahmen gewesen seien:

Die Bevölkerung wird erneute Einschränkungen nur dann akzeptieren, wenn diese erwiesenermaßen notwendig und wirksam sind.
Klaus Reinhardt, Ärztekammer-Chef

Die Erkenntnisse aus der Evaluation der Corona-Maßnahmen, die Ende des Monats vorliegen soll, müssten daher ebenfalls in die weitere Planung einfließen.

DKG: Große IT-Investitionen notwendig

Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, forderte unterdessen Vorschläge von der Politik, wie die geforderte Datenerhebung finanziert und ohne Mehraufwand für Kliniken geschaffen werden solle.

Wenn die Politik jetzt für den Herbst Echtzeitdaten aus den Krankenhäusern nutzen möchte, muss sie die Frage beantworten, wie dies technisch realisiert werden soll und wer die Kosten (...) übernimmt.
Gerald Gaß, DKG-Chef

Gaß weiter: "Bekanntermaßen fällt der Investitionsfinanzierung in die Zuständigkeit der Länder, die aber noch keinerlei Initiative erkennen lassen."

Berlin: Eine Frau liegt im Bett und putzt sich am die Nase.
FAQ

Reinfektionen mit Omikron - So schnell können Sie sich neu anstecken 

Schnelle Reinfektionen mit der Omikron-Variante des Coronavirus sind möglich - aber eher unwahrscheinlich. Virologen erklären bei ZDFheute, was Sie dazu wissen müssen.

von Oliver Klein und Mona Trebing

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Service: Leben mit Long Covid

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Service: Leben mit Long Covid 

Manche Covid-Patienten haben nicht nur unter der Erkrankung selbst zu leiden, sondern auch an den Langzeitfolgen. Unser Moma-Service über die Hintergründe und den Umgang mit Long Covid.

04.10.2022
von Eleni Klotsikas
Videolänge
Böllerschützen verlassen den Platz unterhalb der Bavaria nach dem traditionellen Böllerschießen. Das Oktoberfest endet an diesem Montag.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Oktoberfest: Anstieg der Corona-Zahlen 

Das Münchner Oktoberfest geht heute zu Ende – das Fazit: Eine halbe Million weniger Besucher als im Jahr 2019. Die Inzidenz ist fast viermal so hoch wie zu Beginn der Wiesn.

03.10.2022
von Svenja Bergerhoff
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.