Sie sind hier:

Pflegekräfte - Landkreise für Impfpflicht - Verbände dagegen

Datum:

Stark steigende Corona-Zahlen befeuern die Debatte um eine Impfpflicht für Pflegekräfte. Der Landkreistag ist dafür - private Einrichtungen und Verbände lehnen sie ab.

Ein Arzt sticht eine Impfnadel in einen Oberarm. Eine mögliche Impfpflicht in der Pflege wird in Deutschland kontrovers diskutiert.
Das Thema Impfpflicht in der Pflege ist umstritten.
Quelle: Jörg Carstensen/dpa (Archiv)

In der Diskussion um eine Impfpflicht für Personal in Pflegeheimen gehen die Meinungen weiter auseinander. Der Präsident des Deutschen Landkreistags, Reinhard Sager, ist dafür. Mehrere fachnahe Verbände sträuben sich dagegen.

"Wir erachten mittlerweile eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen, gerade in der Pflege, für unausweichlich", sagte Sager den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es sei wichtig, "die besonders vulnerablen Personen auch besonders wirksam zu schützen".

Landkreise für mehr Tempo bei Booster-Impfung

Gleichzeitig müsse es mehr Tempo bei den Booster-Impfungen geben, da "der Winter naht und gerade bei Älteren nimmt der bestehende Impfschutz bereits wieder ab". Die Landkreise unterstützten dabei weiter mit mobilen Impfteams, vor allem in Pflegeeinrichtungen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Der Vorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, hatte zuvor ebenfalls eine verpflichtende Corona-Impfung für alle Mitarbeiter im Pflegesektor gefordert.

In der Debatte um Corona-Auffrischungsimpfungen planen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern, dass es für jeden sechs Monate nach der Zweitimpfung eine Auffrischung geben soll.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Heimbetreiber: Keine rechtliche Basis für Impfpflicht

Private Pflege- und Altenheime halten beim Thema Impfpflicht dagegen. Der Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), Bernd Meurer, sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND):

Für eine Verpflichtung zur Impfung gibt es keine rechtliche Grundlage.
Bernd Meurer, bpa

Gleichwohl werbe der Verband für eine hohe Impfbereitschaft. Laut Meurer lenkt die Diskussion um eine Impfpflicht für Pflegekräfte aber vom Versäumnis ab, Auffrischungsimpfungen schnell und flächendeckend umzusetzen.

"maybrit illner" - Braun will Testpflicht in der Pflege 

Kanzleramtsminister Braun hat sich für eine Testpflicht in der Pflege ausgesprochen. Eine Impfpflicht fürs Pflegepersonal lehnte er bei "maybrit illner" dagegen ab.

Videolänge
63 min
von Florence-Anne Kälble

Meurer zufolge sind die fehlenden Auffrischungsimpfungen der wesentliche Grund für Impfdurchbrüche: "Wir erläutern immer wieder aufs Neue, dass jeder geimpfte Mitarbeiter das Risiko für sich und in den Einrichtungen senkt und Leben schützt."

Berufsverband: Fakten fehlen

Christel Bienstein, Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe, lehnt eine Impfpflicht für Pflegekräfte mit dem Hinweis auf fehlende Fakten ab.

Es sei bislang unbekannt, wie viele Beschäftigte sich aus welchen Gründen nicht hätten impfen lassen. Man wisse auch nicht, wie die Impfquoten mit der Qualifikation der Beschäftigten zusammenhängen, sagte Bienstein den Funke-Zeitungen.

Stiftung Patientenschutz: Tägliche Tests nötig

Auch der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, ist gegen eine Impfpflicht für Pflegekräfte. Brysch begründete dies in den Funke-Zeitungen damit, "dass sich auch Geimpfte und Genesene mit Corona infizieren und das Virus unbemerkt an die Pflegebedürftigen weitergeben" könnten.

Vielmehr sei eine bundesweit geltende tägliche Testpflicht für Personal und Besucher in den Pflegeheimen nötig.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Eine Spritze mit Impfstoff gegen Covid 19. Symbolbild

Nachrichten | heute - Impfbereitschaft sinkt wieder 

Nachdem es Ende 2021 noch eine hohe Impfbereitschaft gab, stehen momentan wieder viele Impfzentren leer. Laut Fachleuten führt aber nur eine hohe Impfquote aus der Pandemie.

21.01.2022
von Sven Class
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.