Sie sind hier:

Covid-19-Impfung - Ich habe keinen Hausarzt - und nun?

Datum:

Ich habe schon seit Jahren keinen festen Hausarzt mehr - so dürfte es vielen jungen Menschen gehen, die öfter umgezogen sind. Habe ich jetzt einen Nachteil beim Impfen?

Nürnberg: "Wartezimmer" ist auf der Tür eines leeren Wartezimmers in einer Arztpraxis zu lesen. Archivbild
Was, wenn man keinen Hausarzt hat? Bleibt die Impfung trotz Zugehörigkeit zur Prio-Gruppe illusorisch?
Quelle: dpa

Seit Freitag kann ich sagen: Her mit der Impfung, ich gehöre zur Prio-Gruppe drei in Rheinland-Pfalz! Um an eines der Vakzine zu kommen, führt ein Weg über das Impfzentrum, ein anderer über den Hausarzt. Viele fahren zweigleisig und registrieren sich bei beiden, das möchte ich auch. Doch nach diversen Umzügen in diverse Städte habe ich keinen festen Hausarzt mehr. Ist das jetzt ein Nachteil?

Zwar könnte mir das Impfzentrum auch zügig eine Einladung schicken, doch die Erfahrungen meiner geimpften Angehörigen sind andere. Die wurden von ihren Hausärzten geimpft, lange bevor ein Termin vom Impfzentrum eintrudelte, den sie dann absagen konnten.

Studie zu Corona-Impfungen - Bis Ende Juli könnten alle geimpft sein 

Zwei Forscher vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung haben errechnet: Eine vollständige Corona-Impfung aller impfwilligen Erwachsenen ist bis Ende Juli machbar.

Videolänge
1 min
von Johanna Sagmeister

Vorstellungstermin für die Impfung

Wie komme ich an einen Hausarzt? Das ist mitunter gar nicht so leicht. Zwar gibt es bundesweit tendenziell mehr kassenärztliche Hausärzte als noch vor einigen Jahren, aber immer mehr von ihnen arbeiten in Teilzeit oder sind angestellt, wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung ermittelt hat. Mehr Ärzte bedeutet also nicht automatisch eine bessere Versorgung. Und auch das bekannte Problem des Ärztemangels auf dem Land spielt eine Rolle - dort ist die Arztdichte oft viel geringer.

Nach sieben Anrufen habe ich einen Vorstellungstermin bei einem Arzt - der will mich kurz sehen, bevor er mich auf seine Liste schreibt. Das Argument, dass Hausärzte ihre Patienten am besten kennen und einschätzen können, gilt für uns beide schon mal nicht. Doch Hauptsache, ich stehe auf seiner Liste.

Andere Praxen sagten mir, dass sie keine Patientinnen mehr aufnehmen oder es derzeit keinen Sinn habe, vorbeizukommen, weil so viele Ältere und höher priorisierte Menschen vor mir warten.

Mit meiner Telefonaktion habe ich auch einen Fehler gemacht, wie mir eine Sprecherin des Hausärzteverbandes erklärt:

Hausärzte werden gerade von Impf-Anfragen überrannt. Schreiben Sie eine Mail, rufen Sie nicht an.
Sprecherin Hausärzteverband

Wie viele Menschen in Deutschland aktuell keinen Hausarzt haben, wird nicht zentral erhoben. Es ist auch eine schwammige Kategorie - wie lange muss mich jemand kennen, bis er oder sie mein Hausarzt ist? Reicht es, mir ein Mal eine Krankschreibung abgeholt zu haben und damit in einer Kartei zu stehen?

Im Frühsommer könnten bereits alle in Deutschland ein Impfangebot bekommen. In den Bundesländern ist die Lage derzeit sehr unterschiedlich. Ein Blick nach Niedersachsen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Wohnort spielt keine Rolle

Was mir aber auch klar wird: Ich bin gar nicht auf das Bundesland beschränkt, in dem ich wohne und gemeldet bin. In Deutschland darf man die Ärzte frei wählen - ganz anders als in Großbritannien, dort bekommt man einen Arzt zugewiesen. Weil der Bund die Corona-Impfung bezahlt, kann ich meine Anfragen auch an Praxen in Hessen richten, wo meine Prio-Gruppe ebenfalls dran ist.

Mir fällt mein langjähriger Hausarzt ein, bei dem ich als Jugendliche war und der mich kennt. Doch in seiner Praxis hören sie zum ersten Mal von so einer länderübergreifenden Idee. "Wir impfen bei uns auch erst einmal die 70- und 80-Jährigen", sagt Praxismanagerin Andrea Harlfinger. "Wir würden ja gern jeden impfen, aber haben nicht genügend Impfstoff."

Was heißt es überhaupt, auf einer Liste zu stehen?

Hausärzte wie auch Impfzentren impfen weiter nach Priorisierung, wobei die laut Gesundheitsminister Spahn ab Juni aufgehoben werden könnte. Das Gefühl, mich irgendwie vorzudrängeln, hatte mich bei meiner Recherche mehrfach beschlichen. Doch ich komme ohnehin erst dran, wenn die Berechtigten der Gruppen vor mir geimpft sind.

Wer keinen Hausarzt hat und auch keinen findet, für den könnten Fachärzte bald eine Lösung sein. Denn wenn auch Gynäkologinnen, HNO-Spezialisten oder Hautärzte breit verimpfen, haben Patientinnen wie ich viel mehr Anlaufstellen.

Doch das Grundproblem bleibt auch hier: Geimpft werden kann nur, wenn auch Impfstoff da ist. Der Vorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, sagte heute gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: "Seit Wochen fordern wir: Gebt den Impfstoff endlich den Hausarztpraxen - und zwar nicht bloß in homöopathischen Dosen." Am Ende steht bei mir die Erkenntnis: Warten muss ich ohnehin.

Ein Baumdiagramm stellt dar, wie Herdenimmunität funktioniert: Eine mit dem Coronavirus infizierte Person hat Kontakt mit drei Personen, steckt aber nur eine an, weil die anderen beiden durch eine Impfung geschützt sind. Alle weiteren Kontakte der geimpften Personen sind nun vor einer Ansteckung geschützt - egal ob sie selbst geimpft sind oder nicht.

Nachrichten | Panorama - Warum es erstmal keine Herdenimmunität gibt 

Wann kehrt wieder Normalität ein? Lange war die Hoffnung: Sobald genug Menschen immun sind, sind auch andere geschützt. Doch so einfach ist es mit der Herdenimmunität nicht.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.