Sie sind hier:

Stiko-Chef Mertens : Impfungen für Kinder ab Ende Mai erwartet

Datum:

Schon bald könnten auch Kinder gegen Corona geimpft werden. Stiko-Chef Mertens rechnet mit einer schnellen EMA-Zulassung des Biontech-Impfstoffs für diese Gruppe.

Inzwischen haben mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland ihre erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Eine Gruppe geht aber bislang leer aus: Kinder. Doch das könnte sich schon bald ändern. Thomas Mertens, Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko), rechnet damit, dass die Europäische Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff von Biontech/Pfizer bald für Kinder zulässt:

Da dieser Impfstoff ja schon sehr gut bekannt ist, kann es nicht sehr lange dauern, bis der zugelassen wird. Ich würde sagen, drei Wochen sollten eigentlich reichen.
Stiko-Chef Thomas Mertens

Mertens plädiert bei ZDFheute live dafür, diejenigen Kinder zuerst zu impfen, "die ein wirklich schweres Los tragen". Der Virologe meint hier Kinder mit Trisomie 21 oder anderen schweren Grunderkrankungen. Nach seiner Ansicht könnte dies in wenigen Wochen beginnen. Da das Biontech-Vakzin "bei uns ja vorrätig" sei, habe er "schon die Hoffnung, dass das Ende Mai/Juni losgehen kann".

Biontech und Spahn rechnen mit schneller EMA-Zulassung

Biontech rechnet unterdessen mit einer baldigen Zulassung seines Corona-Impfstoffes für Kinder. So sagte Biontech-Gründer und -Chef Ugur Sahin dem "Spiegel":

Wir haben die Studiendaten für die 12- bis 15-Jährigen in den USA für die bedingte Zulassung eingereicht, in Europa sind wir in den letzten Zügen vor der Einreichung.
Ugur Sahin

Am kommenden Mittwoch soll demnach bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA eine Zulassung für Kinder ab zwölf Jahren beantragt werden. Die ersten Kinder und Jugendlichen könnten dann im Falle einer Genehmigung ab Juni geimpft werden, wie eine Biontech-Sprecherin bestätigte.

Auch Gesundheitsminister Jens Spahn sagte bereits, er rechne mit einer "zügigen Zulassung":

Spätestens in den Sommerferien werden wir die über Zwölfjährigen impfen können, wenn die Zulassung da ist.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Ein Arzt sitzt im Labor und schaut sich eine Probe an

Nachrichten | heute - in Deutschland - Neue Studien zu Coronainfektionen 

Zahlreiche Menschen leiden Wochen nach einer Infektion an großer Abgeschlagenheit - an Long Covid. Hoffnung macht nun eine Studie in Erlangen.

24.05.2022
von Sibylle Bassler
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.