Sie sind hier:

Corona-Pandemie in Indien - Zehn Millionen Menschen an einem Tag geimpft

Datum:

Indien ist das Land mit der zweithöchsten Corona-Infektionszahl und kämpft mit Impfungen gegen die Virus-Ausbreitung an. Doch das scheint ein Tropfen auf den heißen Stein zu sein.

Indien - Menschen warten in einem Impfzentrum in Mumbai auf Impfung
Indien impft gegen das Virus an - doch die Impfkampagne läuft nicht gut.
Quelle: AP

In Indien sind zum ersten Mal über zehn Millionen Menschen an einem einzigen Tag gegen das Corona-Virus geimpft worden. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurde die Marke am Vortag überschritten. Premierminister Narendra Modi feierte den Meilenstein als "bedeutsame Leistung" für sein Land.

Impfkampagne stockt

Modis Regierung steht seit dem Corona-Tod von über 200.000 Menschen bei einer weitgehend ungebremsten Infektionswelle im April und Mai in der Kritik. Sie hatte es sich zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres etwa 1,1 Milliarden Erwachsene zu impfen.

Lieferengpässe, Verwaltungschaos sowie die Skepsis bei vielen Bürgern haben die Impfkampagne jedoch massiv behindert. Seit Beginn der Kampagne im Januar sind erst 15 Prozent der Erwachsenen vollständig geimpft.

Inzidenzen steigen wieder deutlich

Nach der Corona-Krise im Frühling waren die Infektionszahlen massiv gefallen, allen Warnungen der Experten zum Trotz hoben die Behörden daraufhin viele der Corona-Beschränkungen wieder auf. Inzwischen steigt die Zahl der neuen Infektionsfälle wieder deutlich an. Am Samstag meldeten die Behörden 46.000 neue Fälle binnen eines Tages, so viele wie seit zwei Monaten nicht mehr.

In Indien schießen die Infektionszahlen immer weiter in die Höhe. Mittlerweile mangelt es nicht nur an Krankenhausbetten, sondern auch an Sauerstoff für die Beatmungsgeräte.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Das 1,3 Milliarden Einwohner zählende südasiatische Land hat offiziell bisher 437.370 Todes- und mehr als 32 Millionen Infektionsfälle registriert. Experten gehen jedoch davon aus, dass die tatsächliche Zahl der Todesopfer mindestens viermal so hoch sein könnte, weil nur wenige Fälle überhaupt entdeckt und gemeldet werden.

Schematische Darstellung: Was macht einen Superspreader aus? Zu sehen sind mehrere Menschen - von denen einer von zahlreichen Coronaviren umgeben ist.

Nachrichten | Panorama - Woran erkennt man einen Superspreader? 

In einer Studie der Harvard-Universität sorgten 18 Prozent der Untersuchten für 80 Prozent der gesamten Aerosol-Produktion. Woran das liegt, erklärt diese Story.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.