Sie sind hier:

Kliniken füllen sich schneller - Intensivmediziner: 6.000 Patienten im April

Datum:

Wegen der rasant steigenden Corona-Fälle schlagen Intensivmediziner Alarm. Noch im April rechnen sie mit 6.000 Patienten - so viele wie auf dem Höhepunkt der zweiten Welle.

Eine Pflegerin einer Intensivstation zieht ein Beatmungsgerät. Archivbild
Verband der Intensivmediziner: Bund muss Notbremse ziehen
Quelle: Christophe Gateau/dpa

Die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland schnellt nach oben - die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut inzwischen bei 140,9 Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner. Und damit steigt auch die Zahl der Menschen, die in Kliniken intensivmedizinisch betreut werden müssen - und zwar deutlich rascher als bisher erwartet.

"Wir müssen davon ausgehen, dass wir deutschlandweit jetzt jeden Tag zwischen 50 und 100 neue Covid-Intensivpatienten aufnehmen müssen", sagte der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Gernot Marx, der "Augsburger Allgemeinen".

Das heißt, dass wir bereits Ende April die Größenordnung von 6.000 und mehr Corona-Intensivpatienten erreichen würden, wie wir sie auf dem Höhepunkt der zweiten Welle hatten.
Gernot Marx, DIVI-Präsident

Erst vor wenigen Tagen waren für Ende April noch 5.000 Intensivpatienten prognostiziert worden.

DIVI-Präsident: Notbremse schnell beschließen

Marx forderte die Bundesregierung, Bundestag und Bundesländer auf, die geplanten bundeseinheitlichen Regelungen für Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner noch diese Woche zu verabschieden.

Wenn das Gesetz erst Ende April beschlossen werde, werde die Patientenzahl auf 7.000 steigen. "Wir reden über sehr viele schwere Erkrankungen und über viele Menschen, die das nicht überleben werden", warnte er.

Ein leeres Krankenhausbett steht in einem weißen, menschenleeren Krankenhausflur.

Nachrichten | Panorama - Warum die Zahl der Intensivbetten wichtig ist 

Wie es in Ihrem Ort aussieht - klicken Sie sich durch den interaktiven Überblick.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.