Sie sind hier:

Dritte Corona-Impfung kommt : Was Israels Zahlen für Deutschland bedeuten

Datum:

Bayern beginnt bereits mit der dritten Impfung. Warum das wohl nötig ist, wird klar, wenn man nach Israel schaut. Dort steigen die Zahlen trotz zweifacher Impfung rasant.

Arztpraxis in Tel Aviv, Israel
Eine Arztpraxis in Tel Aviv: In Israel steigen die Corona-Infektionszahlen.
Quelle: ZDF

Nativ Robinson bekommt eine dritte Spritze. Der 51-Jährige hat keine Zweifel: "Diejenigen, die sich nicht impfen lassen, gefährden uns alle. Ich lasse mich impfen und diejenigen, die es nicht machen, werden sich weiter anstecken", sagt der Israeli. "Wir haben eine Impfung bekommen, dann ist ein halbes Jahr vergangen und jetzt brauchen wir eine weitere Dosis."

Vielleicht müssen wir es lebenslang weitermachen. Aber wenn das der Weg ist, dagegen zu kämpfen, werden wir es so tun. Wir haben keine Alternative.
Nativ Robinson

Schon mehr als 1,1 Millionen Israelis ab 50 Jahren haben sich die dritte Corona-Impfung geben lassen; auch deshalb, weil die Wirkung der Impfungen davor stark nachgelassen hatte. In Israel liegt die Inzidenz bei über 500, knapp 8.000 Menschen infizieren sich täglich neu. Besonders erschreckend dabei: Mehr als die Hälfte der Covid-Patienten in Israels Krankenhäusern ist zweimal geimpft, der Schutz war nicht mehr ausreichend.

Nativ Robinson
Nativ Robinson wurde bereits zum dritten Mal gegen Corona geimpft.
Quelle: ZDF

Studie zur Wirkung der dritten Corona-Impfung

"Wir haben mit der dritten Impfung einen Schutz von 86 Prozent, gegen schwere Verläufe sogar 93 Prozent, auch gegen die Delta-Variante. Wir raten allen sich diese dritte Impfung zu holen, dann ist man wirklich sicher", erklärt Ido Hadari. Er ist der Sprecher von Maccabi, einer der großen Krankenkassen im Land.

Die Zahlen, die er zitiert, stammen aus einer Studie der Krankenkasse. Es sind die ersten Zahlen weltweit zur Wirksamkeit einer dritten Impfung gegen das Coronavirus.

Dass es eine dritte Impfung geben wird, auch bei uns in Deutschland, ist für den Virologen Martin Stürmer klar:

Es gibt viele Impfungen, die man regelmäßig auffrischen muss. Wir haben nicht erwartet, dass die Covid-Impfung für den Rest des Lebens anhält.
Martin Stürmer, Virologe

Es werde so sein, dass wir, ähnlich wie bei der Grippe, wohl jährlich nachimpfen müssen, meint Stürmer. Christian Drosten von der Charité in Berlin erachtet dagegen Nachimpfungen wohl nur für Risikogruppen als sinnvoll. Die Bayern haben unterdessen schon mit der dritten Impfung begonnen.

Wer soll die dritte Impfung bekommen?

In Israel wird schon seit Januar im großen Stil geimpft. Nach acht Monaten ist der Schutz dieser Impfungen aber stark zurückgegangen. Das erklärt die hohe Zahl der erkrankten Geimpften. Die meisten von ihnen sind Ältere oder andere Risikogruppen, also diejenigen, die ihre Impfung gleich zu Beginn bekommen haben.

Mit der dritten Impfung hoffen die Behörden das Problem jetzt in den Griff zu bekommen. Eine dritte Impfung, vielleicht sogar mit einem an die Delta-Variante angepassten Impfstoff, wäre auch für Stürmer ein guter Weg: "Für mich als Virologe ist es der richtige Weg zu schauen, wo greift der Impfschutz nicht mehr so optimal und da dann mit einem angepassten Impfstoff nachzuschießen."

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Die Probleme lösen sich aber auch mit der dritten Impfung nicht automatisch auf, denn auch in Israel stockt die generelle Impfbereitschaft. Nach anfänglichem Turbo-Start sind jetzt gerade gut 67 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal geimpft.

Neue Regeln sollen Impfbereitschaft in Israel steigern

Um diese Zahl zu steigern, gelten in Israel seit Mittwoch strengere Regeln. Alle Menschen ab drei Jahren brauchen einen sogenannten "Grünen Pass", um öffentliche Gebäude betreten zu dürfen. Den Pass erhalten nur vollständig Geimpfte, Genesene oder Getestete. Ab zwölf Jahren müssen Ungeimpfte ihren Test selbst bezahlen. Und die Regierung plant weitere Maßnahmen, als erstes wohl die dritte Impfung für alle ab 40.

Auch in anderen Staaten macht sich eine Impfmüdigkeit breit. Wie also umgehen mit denen, die sich nicht impfen lassen wollen? Ein Blick nach Frankreich, Israel und in die USA.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Weil viele aus dem arabischen Teil der Bevölkerung und viele orthodoxe Juden sich nicht impfen lassen, haben führende Rabbiner des Landes jetzt das Nicht-Impfen ganz offiziell verurteilt, wer sich nicht impfen lässt, soll demnach nicht mehr in die jüdischen Gotteshäuser dürfen.

Nativ Robinson ist am Ende des Tages froh über seine Impfung. Er hofft, dass nun viele seinem Beispiel folgen werden, sich impfen lassen und das Virus so besiegen werden.

Schematische Darstellung: Was macht einen Superspreader aus? Zu sehen sind mehrere Menschen - von denen einer von zahlreichen Coronaviren umgeben ist.

Nachrichten | Panorama - Woran erkennt man einen Superspreader? 

In einer Studie der Harvard-Universität sorgten 18 Prozent der Untersuchten für 80 Prozent der gesamten Aerosol-Produktion. Woran das liegt, erklärt diese Story.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Corona-Test und Neuinfektionskurve in Deutschland
Grafiken

Wichtige Zahlen zum Coronavirus - Wie viele sich infizieren und sterben 

Wie viele Neuinfektionen gibt es in Deutschland? Wie hoch ist die Inzidenz? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Die aktuellen Corona-Zahlen und Grafiken.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.