Sie sind hier:

Corona-Impfkampagne - Kassenärzte fordern Vorgaben für Impfbooster

Datum:

Kassenärzte haben von der Regierung Vorgaben für Auffrischimpfungen in den nächsten Monaten gefordert. Diese könnten laut Kassenärzte-Chef Gassen in Praxen vorgenommen werden.

Kassenärztechef Andreas Gassen spricht bei einer Pressekonferenz.
Die Hausärzte stellen sich, so Gassen, zum Start der Auffrischimpfungen auf Konflikte mit Patienten ein.
Quelle: EPA (Archiv)

Die Kassenärzte haben von der Bundesregierung genaue Vorgaben für die anstehenden Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus gefordert. "Selbstverständlich können die Booster-Impfungen in den Praxen vorgenommen werden», sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, der "Rheinischen Post".

Doch die Praxen bräuchten Klarheit, wann und für wen Impfungen vorgenommen werden könnten. "Hierzu wäre es wichtig, eine möglichst klare wissenschaftlich begründete Definition zu haben, für wen eine Booster-Impfung sinnvoll wäre."

Gassen: Diskussionen in Praxen

Die Hausärzte stellen sich zum Start der Auffrischimpfungen auf Konflikte mit Patienten ein. "Jetzt, da die dritte Impfung angeboten wird, kommen viele Menschen auf uns zu, die eine Auffrischung haben möchten, aber noch keinen Anspruch darauf haben", sagte der Vorsitzende des Hausärzteverbands, Ulrich Weigeldt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Das führt zu Diskussionen, die aber in den Beratungsgesprächen in unseren Praxen geklärt werden." Im Moment liegt die Altersgrenze für die dritte Impfung bei 80 Jahren.

Für bestimmte, vulnerable Gruppen beginnen in Bayern heute die Auffrischimpfungen. Zuerst werden die Altenheime abgedeckt, obwohl die Ständige Impfkommission die Drittimpfung noch prüft.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Wer bekommt die Auffrischungsimpfung?

"Ob die Hausärztinnen und Hausärzte auch jüngeren Patienten diese Auffrischungsimpfung anbieten, ist dann jeweils abhängig von der persönlichen Konstitution und dem Vorliegen schwerer Krankheiten", erklärte er. Gesunde Personen unter 80 Jahren würden in der Regel derzeit kein Angebot bekommen.

Biontech und Pfizer haben bei der US-Arzneimittelbehörde Unterlagen für die Zulassung einer Auffrischimpfung eingereicht. Diese könnte acht Monate nach der Zweitimpfung erfolgen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Andreas Stamm bei ZDFheute live

Corona-Lage in England - Auswirkungen des „Freedom Day“ 

ZDF-Korrespondent Andreas Stamm erklärt, wie sich die Corona-Lage in England seit dem „Freedom Day“ entwickelt hat. Das Virus sei unberechenbar, auch für die Briten.

20.09.2021
Videolänge
1 min
Martin Stürmer bei ZDFheute live

Corona-Lage in Deutschland - Virologe gegen "Freedom Day" 

Virologe Martin Stürmer blickt kritisch auf die Forderung nach einem "Freedom-Day" in Deutschland. Es gebe zu viele Unbekannte, um die Anti-Virus-Maßnahmen jetzt schon aufzuheben.

20.09.2021
Videolänge
5 min
Niedersachsen, Hannover: Corona-Spürhündin Bea (Deutscher Schäferhund) schnüffelt in Probenbehältern in der Teststation. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie kommen bei einer vierteiligen Konzertreihe in Hannover erstmals ausgebildete Corona-Spürhunde zum Einsatz.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Einsatz von Corona-Spürhunden 

Spürhunde sind eine weitere Möglichkeit, um öffentliche Veranstaltungen in der Pandemie sicherer zu machen. In Hannover wurden sie jetzt erstmals bei einem Konzert eingesetzt.

20.09.2021
von Fabian Köhler
Videolänge
1 min
Niedersachsen, Hannover: Corona-Spürhündin Bea (Deutscher Schäferhund) in der Teststation. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie kommen bei einer vierteiligen Konzertreihe in Hannover erstmals ausgebildete Corona-Spürhunde zum Einsatz.

Nachrichten | heute - Hunde im Einsatz gegen Corona 

Es gibt einige Wege, um Veranstaltungen in der Pandemie sicher zu gestalten. In Hannover werden nun testweise Spürhunde eingesetzt, die erkennen sollen, ob ein Gast Corona hat.

20.09.2021
von Fabian Köhler
Videolänge
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.