Sie sind hier:

Friesland: Polizei ermittelt - Impfung mit Kochsalz politisch motiviert?

Datum:

Eine Krankenschwester soll statt einer Corona-Impfung absichtlich sechs Menschen Kochsalzlösung verabreicht haben. Die Polizei prüft, ob ein politisches Motiv vorlag.

Das Impfzentrum Friesland.
Das Impfzentrum Friesland - hier wurde Menschen Kochsalzlösung gespritzt.
Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Im Fall der examinierten Krankenschwester des Deutschen Roten Kreuzes, die in sechs Fällen im Impfzentrum Friesland den Biontech-Impfstoff gegen eine Kochsalzlösung ausgetauscht haben soll, ermittelt nun auch der für politische Kriminalität zuständige Staatsschutz der Polizeiinspektion Wilhelmshaven.

Die Polizei sei bei den Ermittlungen auf eine "einstellige Zahl coronakritischer Posts" der Frau bei Facebook gestoßen, bestätigte eine Sprecherin.

Krankenschwester äußerte sich "coronakritisch"

Zuerst hatte der Spiegel über die Ermittlungen berichtet. Die Polizei gehe weiterhin davon aus, dass die Frau die Spritzen ohne Impfstoff verwendet habe, um zu vertuschen, dass ihr eine Ampulle zu Bruch gegangen sei, sagte die Sprecherin.

Trotz der Facebook-Posts und auch einer per WhatsApp verschickten Karikatur "erkennen wir keinen politischen Zusammenhang, was die Tat angeht", sagte die Sprecherin. Es handele sich eher um formale Ermittlungen, "weil Corona auch ein politisches Thema" sei.

Beschuldigte hatte Vorfall eingeräumt

In einem ersten Schritt hatten Polizei und Staatsanwaltschaft bereits wegen einer möglicher Körperverletzung ermittelt. Die Beschuldigte hatte bei einer Vernehmung umfänglich ausgesagt und den Vorfall eingeräumt.

Der festangestellten Krankenschwester war daraufhin seitens ihres Arbeitgebers fristlos gekündigt worden. Da sich nicht feststellen ließ, wer mit der Kochsalzlösung statt des Vakzins geimpft wurde, mussten alle rund 200 an dem Tattag Geimpften einem Antigentest unterzogen werden.

Corona-Impfung in einem Impfzentrum in Essen.

Gesundheitsministerin entsetzt - Niedersachsen: Kochsalzlösung statt Impfstoff 

Eine DRK-Mitarbeiterin in Niedersachsen soll in mehreren Fällen Corona-Impfstoff gegen eine Kochsalzlösung ausgetauscht haben. Gesundheitsministerin Behrens reagiert entsetzt.

Zu sehen die Infektionswellen der Corona-Pandemie in Schweden, Deutschland und England.

Nachrichten | Panorama - Corona-Welle brechen: 3 Länder im Vergleich 

Wie unterschiedlich haben Deutschland, Schweden und Großbritannien auf die dritte Welle reagiert?

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.