Sie sind hier:

Corona-Krise in den USA - Wurmmittel statt Corona-Impfstoff?

Datum:

In den USA setzen immer mehr Impfgegner*innen auf ein Medikament, das ursprünglich gegen Wurmbefall bei Tieren helfen sollte. Der Einsatz beim Menschen kann schwere Folgen haben.

Ivermectin-Medikament
Ivermectin wird bei Tieren oft als Salbe verabreicht. Menschen können dagegen einfach Tabletten einnehmen.
Quelle: imago/NurPhoto

Gesundheitsämter in Amerika schlagen Alarm. Während der Anteil der US-Bevölkerung, die vollständig gegen Covid geimpft ist, seit Wochen bei knapp über 50 stagniert, steigt die Rate der Infizierten beständig.

Statt zu größerer Impfbereitwilligkeit führt dies aber mancherorts scheinbar zu dubiosen Behandlungsmethoden. Darunter ist Ivermectin, ein Anti-Wurmmittel für Pferde, das für Menschen hochgefährlich sein kann. In Mississippi zum Beispiel, dem Bundesstaat mit der zweitniedrigsten Impfquote im Land, können inzwischen fast 70 Prozent der Anrufe, die in Giftkontrollzentren eingehen, auf Ivermectin zurückgeführt werden.

Noch vor kurzem hatten die USA das weltweit beste Impfprogramm. Doch dieses verliert immer mehr an Schwung. Immer noch ist nur die Hälfte der Bevölkerung in den USA vollständig geimpft. Das liegt auch an den Republikanern.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Risiken werden von vielen US-Bürgern ignoriert

Das Medikament, das als Salbe, Injektion oder Tablette verabreicht werden kann, ist in den USA zur Bekämpfung von Parasiten-Befall bei Tieren lizensiert. In sehr kleinen Mengen ist es auch für Menschen zur Anwendung gegen Würmer genehmigt und: Es gibt Studien zur antiviralen Wirkung des Medikaments.

In Bezug auf Corona-Viren gibt es allerdings keine eindeutigen Ergebnisse. Daher sprechen sich sowohl die europäische als auch die amerikanische Aufsichtsbehörden gegen ein Anwendung von Ivermectin zur Bekämpfung von Corona aus.

Zu hohe Dosis kann tödlich sein

Zu groß sind die Risiken. Vor allem bei einer zu hohen Dosis oder in Verbindung mit anderen Medikamenten können starke Nebenwirkungen auftreten.

Eine Überdosis von Ivermectin kann unter anderem zu niedrigem Blutdruck, Schwindel, Übelkeit und bis hin zum Tod führen
US Food and Drug Administration, Twitter

Nach eigenen Angaben steht die TU Braunschweig kurz vor einem Durchbruch bei der Entwicklung eines Corona-Medikaments. Nun brauchen die Forscher weitere Gelder – und hoffen auf Hilfe der Bundesregierung.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Trotz der bekannten Gefahren steigt die Nachfrage. Immer mehr Ärzt*innen verzeichnen den Wunsch ihrer Patient*innen, mit dem Mittel gegen Würmer behandelt zu werden.

In den USA ist medizinisches Fachpersonal fast immer verpflichtet, bei Nachfrage ein Medikament zu verschreiben, so lange es grundsätzlich eine Zulassung hat. Die Zahl der Rezepte für Ivermectin ist von knapp 3.600 vor dem Corona Ausbruch auf fast 90.000 im August 2021 angestiegen.

Verbreitung durch Prominente und Politiker

In den sozialen Medien ist inzwischen ein regelrechter Hype um das Medikament ausgebrochen. Dies hat wohl insbesondere mit der großen Reichweite von Meinungsmacher*innen zu tun, die Falschmeldungen über Ivermectin in die Öffentlichkeit tragen.

Der Stand-Up-Comedian Joe Rogan erlangte beispielsweise viel Aufmerksamkeit, als er sich in seinem Podcast zu seiner Covid-Erkrankung äußerte. Er machte die Nutzung des Medikaments dafür verantwortlich, dass sein Krankheitsverlauf schmerzfrei verlief.

Immer mehr Prominente äußern sich positiv zur Nutzung von Ivermectin. Die rasche Verbreitung sei wenig überraschend, erklärt Psychologe Daniel Romer.

Es konnte herausgefunden werden, dass 15 bis 20 Prozent der US-Bevölkerung dazu neigen, Verschwörungstheorien mehr Glauben zu schenken, wenn sie einen politischen Hintergrund haben. Das verdeutlicht das fehlende Vertrauen in die Führung des Landes.
Dan Romer, Psychologe

In den USA steigen die Corona-Infektionen wieder an - die Lage auf den Intensivstationen spitzt sich zu. Krankenschwestern berichten von ihrem Alltag.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Corona-Debatte in den USA ist immer noch hochpolitisch. Präsident Biden warnt weiterhin vor den Gefahren des Virus und versucht, möglichst viele Menschen von der Impfung zu überzeugen.

Doch in einigen republikanisch geführten Bundesstaaten werden den Bürgern andere Sichtweisen vermittelt. Der Senator des Bundesstaats Wisconsin, Ron Johnson, verdeutlichte in der Vergangenheit zum Beispiel schon mehrmals, dass er die Nutzung von Ivermectin der Impfung durch die zugelassenen Corona-Impfstoffe vorziehe.

Es ist meiner Meinung nach ein großer Fehler der Verwaltung und der Gesundheitsbehörden, dass man gegen die Erforschung von solchen erschwinglichen Medikamenten vorgeht, mit deren Hilfe Covid frühzeitig behandelt werden könnte.
Ron Johnson, Senator des US-Bundesstaates Wisconsin

Das Land liegt bei den Zahlen der Neuinfektionen wieder weltweit an der Spitze. Besonders betroffen sind Kinder und Jugendliche, die noch nicht geimpft sind.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Warnungen der Behörden

Aufgrund der medialen Aufmerksamkeit und des steigenden Interesses der US-Bürger an Ivermectin sah sich die Food and Drug Administration in den USA nun dazu verpflichtet, die Bevölkerung nochmals vor der Nutzung des Medikaments zu warnen.

Ihr seid keine Pferde! Ihr seid keine Kühe! Ernsthaft - hört auf! Es kann euch wirklich schaden!
U.S. Food and Drug Administration auf Twitter

Bisher sind in den USA erst zwei Fälle bekannt, in denen Menschen nach der Einnahme des Mittels in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Trotzdem ist das Pflegepersonal besorgt.

Im August waren in vielen Teilen Mississippis schon mehr als 90 Prozet der Plätze auf Intensivstationen belegt. Man fürchtet sich vor einer Vielzahl an neuen Patienten. Nicht aufgrund einer schweren Corona-Erkrankung, sondern wegen der Einnahme von Ivermectin.

FAQ

Impfstoffforscher - So sicher ist die Corona-Impfung 

Corona-Impfung, ja oder nein? Der Leiter der Impfstoffforschung an der Berliner Charité erklärt im ZDF, welche Risiken es gibt und wie wahrscheinlich sie sind.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.