Sie sind hier:

Strikte Kontaktreduzierung - Montgomery: Alle Weihnachtsmärkte schließen

Datum:

Weltärztebund-Chef Montgomery warnt vor weiteren gefährlichen Corona-Varianten und fordert die Absage aller Weihnachtsmärkte.

Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Weltärztebundes, spricht bei einer Pressekonferenz.
Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Weltärztebundes, fordert Absage größerer Silvesterfeiern. (Archivbild)
Quelle: Skolimowska/dpa (Archiv)

Angesichts der neuen südafrikanischen Corona-Variante B.1.1.529 warnt der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, vor weiteren gefährlichen Mutanten. Aufgrund der aktuellen Infektionslage in Deutschland fordert der Mediziner bundesweit alle Weihnachtsmärkte zu schließen.

Noch wisse man nichts Genaues zur Gefährlichkeit von B.1.1.529 - "aber es scheint sich rasend schnell auszubreiten". Montgomery fürchtet die Entstehung weiterer Virusvarianten. Den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte er:

Meine große Sorge ist, dass es zu einer Variante kommen könnte, die so infektiös ist wie Delta und so gefährlich wie Ebola.
Frank Ulrich Montgomery, Weltärztechef

Montgomery: Noch jahrelanges impfen

Die neue südafrikanische Variante B.1.1.529 sei ein gutes Beispiel dafür, dass man dem Virus keine Chance zur Mutation geben dürfe. Um weitere Varianten zu verhindern, werde es nötig sein, die Welt noch jahrelang zu impfen, sagte Montgomery.

Eine Ebola-Infektion führt meist zu hohem Fieber und inneren Blutungen und endet sehr oft tödlich. Der bislang folgenschwerste Ebola-Ausbruch war 2014/2015 in Westafrika, damals kamen mehr als 11.000 Menschen ums Leben.

Dramatische Zustände in Kliniken - Montgomery: Bereiten uns auf Triage vor 

Laut Weltärztebund-Chef Frank Ulrich Montgomery bereiten sich Kliniken auf eine Triage vor. Der frühere Divi-Präsident Janssens sagt, dass das ein "geübtes Vorgehen" sei.

Videolänge
1 min

Weltärztechef: Keine großen Silvesterfeiern

Um die Infektionskurve in Deutschland wieder zu senken, fordert Montgomery eine strikte Reduzierung der Kontakte. "Wir sollten deswegen die Weihnachtsmärkte bundesweit schließen." Und weiter:

Es bringt nichts, die Weihnachtsmärkte in der einen Region zu verbieten, wenn die Leute dann in eine andere fahren, wo sie noch geöffnet sind.
Frank Ulrich Montgomery, Weltärztechef

Länder und Kommunen sollten zudem zu Silvester größere Feiern, Feuerwerk und private Böllerei flächendeckend verbieten. "Das verhindert nicht nur Ansteckungen, sondern entlastet auch die Notfallambulanzen", sagt der Chef des Weltärztebundes. Mittelfristig helfe aber nur das Impfen. "Wir brauchen eine allgemeine Impfpflicht", sagt Montgomery.

Ausgangssperren als weitere Option

Wenn man die Inzidenzen nicht in den Griff bekomme, müssten die Länder auch wieder flächendeckend Betriebe schließen oder Ausgangssperren verhängen können.

Auf dem Bild sind zwei Männer-Silhouetten illustriert. Der eine hat eine Tablette eingenommen und weniger Viren im Körper, der andere hat keine und viele Viren im Körper.

Nachrichten | Panorama - Tabletten gegen Corona - was bringen sie? 

Zwei Medikamente gegen Covid-19 gelten derzeit als vielversprechend: Paxlovid und Molnupiravir – mit antiviralem Wirkstoff, der die Virusvermehrung im Körper hemmt.

Montgomery rechnet mit einer Verdopplung der Corona-Inzidenz innerhalb der nächsten zehn Tage. "In der Nikolauswoche könnten wir Inzidenzen zwischen 700 und 800 haben", sagte der Mediziner.

Zur Kanzlerwahl sehr hohe Zahlen

Alle Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie würden erst mit einer Verzögerung von zwei Wochen zu wirken beginnen:

Wir können nichts mehr daran ändern, dass am Tag der Kanzlerwahl von Olaf Scholz die Zahlen dramatisch hoch sein werden.
Frank Ulrich Montgomery, Weltärztechef

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.