ZDFheute

50.000 Restaurants in New York geschlossen

Sie sind hier:

Corona-Ausnahmezustand - 50.000 Restaurants in New York geschlossen

Datum:

Zwangspause für die Stadt, die niemals schläft: In New York kommt das öffentliche Leben zum Erliegen. Auch Berlin verhängt drastische Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus.

Speisen und Getränke zum Mitnehmen sind in New York weiter verfügbar.
Leere Straßen in New York City: Im Kampf gegen Corona bleiben Restaurants, Theater und Kinos geschlossen.
Quelle: AP

Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio lässt ab Dienstag Geschäfte, Restaurants, Theater und Kinos schließen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Lieferservice oder Take-Away dürften aber weiter angeboten werden, sagte der Bürgermeister.

Mehr als 50.000 Restaurants in New York sind von der Maßnahme betroffen. Nach Angaben der National Restaurant Association erwirtschaften diese einen Jahresumsatz von mehr als 51 Milliarden Dollar und beschäftigen mehr als 800.000 Mitarbeiter.

Auch Washington will Notstand ausrufen

Diese Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, schrieb Bürgermeister Bill de Blasio auf Twitter. "Aber unsere Stadt ist bedroht wie nie zuvor, und wir müssen mit einer Kriegsmentalität darauf reagieren", so de Blasio weiter.

Auch im Bundesstaat Washington müssen Restaurants dicht machen. Der Gouverneur von Washington, Jay Inslee, teilte mit, er werde am Montag den Notstand ausrufen, um Veranstaltungsorte schließen zu lassen. Alle Versammlungen von mehr als 50 Teilnehmern würden verboten.

Veranstaltungsverbote in Deutschland

Um die Ausbreitung des Virus Sars-CoV-2 zu verlangsamen, untersagten mehrere Bundesländer außerdem Versammlungen unterschiedlicher Größe. So verbot etwa Berlin Veranstaltungen ab 50 Personen. Außerdem bleiben alle Clubs und Kneipen in der Hauptstadt geschlossen.

In Berlin hat die Polizei am Abend die Anordnung des Senats durchgesetzt, dass alle Clubs und Kneipen wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden müssen. Alle nicht-öffentlichen Versammlungen mit mehr als 50 Teilnehmern sind in Berlin verboten.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

In Bayern gilt seit Montag der Katastrophenfall. Alle Bars, Kinos, Schwimmbäder werden geschlossen, ebenso wie Geschäfte und Restaurants die nicht für die Grundversorgung benötigt werden. Außerdem machen Schulen und Kitas flächendeckend dicht.

Europa: Ausgangssperren wegen Corona-Epidemie

In Österreich gilt wegen der Pandemie fast eine Ausgangssperre. Nur aus triftigen Gründen sollen die knapp neun Millionen Einwohner noch ihre Häuser verlassen. Frankreich schloss alle Restaurants, Läden und Bars. Auch die knapp 47 Millionen Bewohner Spaniens müssen möglichst zu Hause bleiben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.