Sie sind hier:
FAQ

Neue Omikron-Variante : BQ.1.1 setzt sich durch - was bekannt ist

Datum:

Die Omikron-Variante BQ.1.1 breitet sich aus. Wie viele ihrer Vorgänger könnte sie das Immunsystem austricksen. Doch die meisten dürften vor schweren Verläufen geschützt sein.

Symbolbild: Sequenzierung in einem Labor
Sequenzierung von Virusvarianten in einem Labor: BQ.1.1 könnte bald die dominierende Coronavirus-Variante in Deutschland sein (Symbolbild).
Quelle: dpa

"Cerberus" wird die neue Omikron-Variante BQ.1.1 genannt, genau wie der Höllenhund aus der griechischen Mythologie. Sie hat deshalb schon ihren Spitznamen in Deutschland weg: "Höllenhund-Variante". Daten deuten darauf hin, dass sie in der Lage ist, das Immunsystem auszutricksen, Impfungen und durchgemachte Infektionen bieten möglicherweise nur wenig Schutz vor einer erneuten Ansteckung mit dem Coronavirus.

Doch wie gefährlich ist die Variante wirklich? Kommt es bald zu einer noch heftigeren Herbstwelle? Wie gut ist der Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf durch Impfungen oder vorangegangene Infektionen? ZDFheute klärt die wichtigsten Fragen.

Wie verbreitet ist BQ.1.1 in Deutschland bisher?

Die Variante sei derzeit "zwar noch selten, aber zunehmend in Deutschland nachgewiesen", heißt es im aktuellen Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts (RKI). Doch die RKI-Daten hinken dem Infektionsgeschehen etwa drei Wochen hinterher:

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Es braucht Zeit, bis die Proben sequenziert sind, das Ergebnis ans RKI gemeldet wurde und dann im Wochenbericht erscheint. Inzwischen dürfte der Anteil von BQ.1.1 bereits bei zehn Prozent der Proben liegen, schätzt der Biophysiker Cornelius Römer im Gespräch mit dem "Spiegel".

Wie entwickelt sich die Verbreitung von BQ.1.1?

Experten beunruhigt vor allem die Geschwindigkeit, mit der sich BQ.1.1 verbreitet. So warnte der US-Immunologe Anthony Fauci im Sender "CBS News" vor der rasanten Verdopplungszeit. Derzeit verdoppeln sich die Infektionszahlen mit BQ.1.1 etwa jede Woche, vor allem in Europa und Nordamerika, twitterte Cornelius Römer. Und auch der Frankfurter Virologe Martin Stürmer warnt im Gespräch mit ZDFheute vor einem exponentiellen Wachstum:

Man sieht in Daten aus Amerika: BQ.1.1. macht ganz schön Dampf. Die Variante breitet sich effizient aus.
Martin Stürmer, Virologe vom IMD Labor in Frankfurt

Die Lage in vielen Krankenhäusern ist aufgrund von Corona schwierig. Die Hospitalisierungsrate ist hoch, es gibt zu wenig Personal und die Kliniken leiden unter den Energiekosten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kann ich mich mit BQ.1.1 anstecken, obwohl ich geimpft oder genesen bin?

Wie gut Impfungen oder durchgemachte Infektionen vor der neuen Variante schützen, ist noch unklar. Richard Neher, der Leiter der Forschungsgruppe Evolution von Viren und Bakterien an der Universität Basel, erklärt: Studien aus China und Schweden deuteten darauf hin, dass die Variante durch Mutationen an den Spike-Proteinen von menschlichen Antikörpern vermutlich schlechter erkannt wird - und das Virus so das Immunsystem austricksen könnte.

Es müsse also zunächst abgewartet werden, ob sich beispielsweise Menschen, die zuvor eine Infektion mit der derzeit dominierenden BA.5-Variante hatten, sich mit BQ.1.1 erneut anstecken können, sagt auch Martin Stürmer:

Wenn BQ.1.1 die Immunität umgehen kann und sich vermehrt Geimpfte und Genesene anstecken - dann würden wir noch mal richtig zu knabbern bekommen.
Martin Stürmer, Virologe

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Bin ich vor einem schweren Verlauf geschützt, wenn ich geimpft oder genesen bin?

Tröstlich ist jedoch: Der Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf scheint durch die Impfungen oder eine durchgemachte Infektion weiterhin gegeben zu sein, so Stürmer.

Dennoch käme es zu Problemen, wenn sich zu viele auf einen Schlag anstecken: "Das wird die Menschen zwar nicht in hoher Zahl auf die Intensivstationen bringen. Aber in den Kliniken müssen die Patienten ja trotzdem isoliert werden, was einen hohen Aufwand bedeutet", erklärt Stürmer. Dazu kämen noch die Ausfälle durch erkranktes Personal. "Wir können es uns nicht leisten, eine massive Welle zu bekommen."

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Corona-Test und Neuinfektionskurve in Deutschland
Grafiken

Wichtige Zahlen zum Coronavirus - Wie viele sich infizieren und sterben 

Wie viele Neuinfektionen gibt es in Deutschland? Wie hoch ist die Inzidenz? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Die aktuellen Corona-Zahlen und Grafiken.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.