Sie sind hier:
Interview

Sozialpsychologin Lamberty - Impfgegner-Szene hat sich "radikalisiert"

Datum:

Querdenker, Impfgegner und Corona-Leugner werden immer radikaler. Die Sozialpsychologin Pia Lamberty fürchtet bei einer Impfpflicht, dass Proteste noch mehr in Gewalt umschlagen.

Ein Protestschild wird bei der Demonstration der Querdenken-Bewegung gegen die Anti-Corona-Maßnahmen der Bundesregierung hochgehalten.
Querdenker mit Protestschild - die Szene hat sich noch einmal radikalisiert, sagt die Sozialpsychologin Pia Lamberty.
Quelle: imago

Die Szene der Querdenker, Impfgegner und Corona-Leugner ist frustriert: Die bisherigen Proteste gegen Corona-Maßnahmen haben kaum etwas gebracht, stattdessen droht sogar eine Impfpflicht. Die Sozialpsychologin Pia Lamberty äußert im Gespräch mit ZDFheute die Befürchtung, dass sich die Proteste und die Gewalt, die von der Szene ausgehen, mit der Einführung einer Impfpflicht verstärken. Das sagt Pia Lamberty über ...

... die zunehmende Radikalisierung

Gerade in den letzten Tagen und Wochen habe sich die Szene noch einmal radikalisiert, so Lamberty. Es gebe wieder mehr Demonstrationen, im Alltag gebe es vermehrt Bedrohungen gegen Menschen, die im Supermarkt arbeiten, gegen Bahnangestellte, Ärztinnen und Ärzte.

Gleichzeitig würden auch im Internet die Drohungen immer offenkundiger: Es werde davon gesprochen, dass man sich jetzt wehren müsse gegen das "Regime".

Demo bei Sachsens Ministerin - Seehofer: Erinnert an "dunkelstes Kapitel" 

Innenminister Seehofer hat entsetzt auf den Fackel-Aufmarsch vor dem Haus der sächsischen Gesundheitsministerin reagiert. Auch Dresdner Regierung und SPD-Spitze sind empört.

Videolänge
1 min

... die Gründe für die Radikalisierung

Der Hauptgrund sei Frustration, dass die bisherigen Proteste nichts gebracht hätten: In diesem Milieu sei das Narrrativ verbreitet, "man ist zwar die Mehrheit, aber man kann nichts beeinflussen" - und nun rückt auch noch eine Impfpflicht näher.

Man sprach immer von Tribunalen, die kommen würden. Auch die haben ja offenkundig nicht stattgefunden.
Sozialpsychologin Pia Lamberty über den Frust von Querdenkern und Impfgegnern

Die Anhänger von Verschwörungstheorien glauben, "dass da das absolut Böse erschaffen wird. Es ist nicht eine schlechte Regierung, Lobbyismus, Missmanagement, es ist das absolut Böse - beispielsweise eine Regierung, die eine Impfung verabreichen will, die angeblich tödlich ist."

Die Anhänger dieser Theorie würden sich selbst aber als das Gute betrachten, "als Widerstandskämpfer, als Held". Aus dieser Logik würden sie jede Handlung rechtfertigen können.

Wenn Menschen nun eben glauben, die Impfung sei tödlich oder würde krank machen, dann wehren sie sich (...) und das kann im schlimmsten Fall auch zu Gewalt führen.
Die Sozialpsychologin Pia Lamberty über den Frust von Querdenkern und Impfgegnern

Daher äußerte Lamberty Besorgnis über das, was "die nächsten Monate noch kommt".

Als 2020 die Corona-Maßnahmen eingeführt wurden, formierten sich die selbsternannten "Querdenker". Eine Studie beleuchtet nun, welche Menschen Teil der Protest-Bewegung sind.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

... die massenhafte Desinformation bei Telegram

Beim Messenger-Dienst Telegram würden genau diese Gruppen das größte Wachstum verzeichnen, in denen es um angebliche Impfschäden geht, erklärt Lamberty. Sowohl von den bekannten Namen als auch von anderen Gruppenmitgliedern würden sich teils "im Minutentakt Falschinformationen darüber verbreiten, wer jetzt alles an der Impfung gestorben wäre oder erkrankt wäre". Da werde ein "massiver Angstraum geschaffen".

Die Corona-Situation spitzt sich zu, Bund und Länder sind sich über neue Regeln einig. "Es ist Zeit zu sagen: Impfverweigerer - jetzt reicht’s", kommentiert ZDF-Chefredakteur Frey.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

... die Rolle der AfD bei den Protesten

Im Verlaufe des vergangenen Jahres habe die AfD mehr und mehr auf die Seite der Proteste geschlagen und die Narrative der Szene aufgegriffen, erklärt Lamberty. Der Einfluss der AfD zeige sich vor allem an der Tatsache, dass dort, wo die AfD sehr stark ist, die Impfquote häufig niedriger sei - dass also "die rechtspopulistische, rechtsextreme Mobilisierung Früchte trägt".

"Wenn man mal zurückblickt in den Osten: In den sogenannten 'neuen Bundesländern' waren die Impfquoten immer höher. Die Impfeinstellungen waren positiver vor der Pandemie. Dass es sich so gedreht hat, das ist erst in der Corona-Pandemie entstanden. Und meines Erachtens ist das die Konsequenz dieser Stimmungsmache."

In Sachsen sind die Inzidenzen zu hoch, die Impfquote zu niedrig. Impfgegner versuchen aktiv Impfungen zu verhindern, indem sie Impfzentren, Kliniken und Praxen attackieren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

... über die Konsequenzen der Einführung einer Impfpflicht

Es gebe eine Gruppe von bisher ungeimpften Menschen, die kein grundsätzliches Problem mit einer Impfung hätten - und für die die Einführung der Impfpflicht sogar eine Erleichterung sein könne: Wer bisher unentschlossen oder wem es nicht wichtig war, der könne dann die Entscheidung, sich impfen zu lassen "auf den Staat schieben - und hat so eine Art Entlastungsfunktion".

Auf der anderen Seite gebe es jedoch die radikalen Impfgegner, die die Impfung als todbringendes Gift ansehen. Diese Menschen zurückzuholen sei für die Gesellschaft schwer. "Da ist es dann wichtiger, eine klare Linie zu ziehen", so Lamberty: Wenn die Polizei bei Demonstrationen nicht eingreife, "das strahlt in diese Szene zurück. Das gibt ihnen Aufwind". Sie hätten dann das Gefühl, im Recht zu sein - und dass die Polizei mit ihnen sympathisiert. So etwas bestärke dieses Denken eher noch als die Bewegung einzudämmen.

Demos in Wien und Rotterdam - Wie radikal werden die Corona-Proteste noch? 

Schärfere Maßnahmen gegen die Pandemie führen auch wieder zu heftigeren Protesten gegen eben jene Maßnahmen. Wie radikal werden die Gegner der Corona-Politik in diesem Winter?

Videolänge
1 min
von Jan Schneider

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.