ZDFheute

Johnson-Berater Cummings im Kreuzfeuer

Sie sind hier:

Quarantäne-Regeln ignoriert - Johnson-Berater Cummings im Kreuzfeuer

Datum:

Boris Johnsons Wahlkampfstratege soll trotz Lockdown und Corona-Symptomen unter anderem mehr als 400 Kilometer zu seinen Eltern gereist sein. Nun werden Konsequenzen gefordert.

Dominic Cummings
Der Wahlkampfstratege Dominic Cummings steht in der Kritik.
Quelle: David Mirzoeff/PA Wire/dpa

Nach Berichten über einen Bruch der Lockdown-Regeln durch den wichtigsten Berater des britischen Premierministers Boris Johnson, Dominic Cummings, werden die Rufe nach einem Rauswurf des Wahlkampfstrategen lauter. Die Regierung verteidigte den umstrittenen Berater jedoch verbissen.

Wie die Zeitungen "Guardian" und "Daily Mirror" berichteten, reiste Cummings von London in die rund 430 Kilometer entfernte nordostenglische Grafschaft Durham zu seinen Eltern, während er an Covid-19 erkrankt war.

Cummings soll mehrere Regeln gebrochen haben

Nur rund eine Woche vorher hatte die Regierung zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie strenge Auflagen für die Bewegungsfreiheit erlassen. Das Reisen war mit Ausnahme unverzichtbarer Gründe nicht erlaubt.

Wer Symptome aufweist, muss zudem sieben Tage in Selbstisolation verbringen. Angehörige erkrankter Menschen werden sogar zu 14-tägiger Isolation aufgefordert. Kritiker warnten, Cummings' Missachtung der eigenen Regeln könne dem Kampf gegen die Ausbreitung des Virus schaden.

Verteidiger vs. Kritiker

Ein Regierungssprecher verteidigte Cummings. Es sei für ihn unumgänglich gewesen, die Betreuung seines kleinen Kindes sicherzustellen, hieß es in einer Mitteilung. Seine Schwester und Nichten hätten Hilfe angeboten, als seine Frau Symptome von Covid-19 zeigte und auch er mit einer Erkrankung rechnen musste. 

Sein Handeln war in Einklang mit den Coronavirus-Richtlinien.
Grant Shapps, Verkehrsminister Großbritannien

Cummings habe die "volle Unterstützung" von Premierminister Johnson, beteuerte Verkehrsminister Grant Shapps bei einer Pressekonferenz am Abend. Harsche Kritik kam von der Opposition.

Der konservative Regierungschef Johnson habe nun ernste Fragen zu beantworten, schrieb Ian Blackford auf Twitter. Er warf der Regierung vor, das angebliche Fehlverhalten Cummings gedeckt zu haben.

Die Position Dominic Cummings' ist vollkommen unhaltbar - er muss zurücktreten oder rausfliegen
Ian Blackford, Schottische Nationalpartei SNP

Die Labour-Abgeordnete Tulip Siddiq sagte dem "Guardian", die Regierung müsse nun rasch Erklärungen liefern. "Die britische Öffentlichkeit erwartet nicht, dass es eine Regel für sie gibt und eine andere für Dominic Cummings", sagte die Abgeordnete.

Polizei bestätigt Anzeige

Cummings wurde den Berichten zufolge in Durham von einem Anwohner gesehen und bei der Polizei angezeigt. Die Polizei bestätigte laut britischer Nachrichtenagentur PA, am 31. März eine solche Anzeige erhalten zu haben, ohne jedoch einen Namen zu nennen.

Die Besitzer der fraglichen Adresse seien von Beamten angesprochen und ihnen seien die Ausgangsbeschränkungen und die Regeln zur Selbstisolation erläutert worden, hieß es. Dieser Darstellung widerspricht Cummings.

Noch mehr Ausflüge während des Lockdown?

Dann aber weitere Vorwürfe: Zeitungsberichten zufolge soll er aber auch am 19. April in Durham gesehen worden sein. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits wieder in London fotografiert worden. Auch am 12. April wurde er, wie "Sunday Mirror" und der "Observer" berichteten, angeblich von einem Passanten erkannt, dieses Mal bei einem beliebten Ausflugsziel, knapp 50 Kilometer von Durham entfernt.

Sollten sich die Berichte als wahr erweisen, müsste Cummings mindestens ein zweites Mal während des Lockdowns nach Durham gefahren sein.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Container wird von Kran im Hamburger Hafen verladen

Nach Einbruch wegen Corona -
Deutsche Wirtschaft wächst im Rekordtempo
 

Nach dem Einbruch wegen der Corona-Krise im Frühjahr hat sich die deutsche Wirtschaft erholt. Doch der Anstieg des Bruttoinlandsproduktes im Sommer ist nur eine …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.